Der Autorisierungsmechanismus, der einem Benutzer den direkten Zugriff auf Desktops und Anwendungen ermöglicht, wird in der lokalen Betriebssystemgruppe View Agent Direct-Connection-Benutzer gesteuert.

Wenn ein Benutzer Mitglied dieser Gruppe ist, ist der Benutzer berechtigt, eine Verbindung zum VM-basierten Desktop, zu einem RDS-Desktop oder zu Anwendungen herzustellen. Wenn das Plug-In erstmalig installiert wird, wird die lokale Gruppe erstellt und diese enthält die Gruppe „Authentifizierte Benutzer“. Jeder, der vom Plug-In erfolgreich authentifiziert wird, ist berechtigt, auf den Desktop oder die Anwendungen zuzugreifen.

Um den Zugriff auf diesen Desktop oder den RDS-Host einzuschränken, können Sie die Mitgliedschaft dieser Gruppe ändern, um eine Liste von Benutzern und Benutzergruppen festzulegen. Bei den Benutzern kann es sich um lokale oder Domänenbenutzer und Benutzergruppen handeln. Wenn sich der Benutzer nicht in dieser Gruppe befindet, erhält der Benutzer nach der Authentifizierung eine Nachricht mit der Information, dass der Benutzer nicht berechtigt ist, auf den VM-basierten Desktop bzw. auf einen RDS-Desktop und auf Anwendungen zuzugreifen, die auf diesem RDS-Host gehostet werden.