Das VADC-Plug-In (View Agent Direct-Connection) ist in einer Windows Installer-Datei verpackt, die Sie von der VMware Website herunterladen und installieren können.

Voraussetzungen

  • Stellen Sie sicher, dass View Agent installiert ist. Wenn in Ihrer Umgebung View-Verbindungsserver nicht vorhanden ist, installieren Sie View Agent über die Befehlszeile und legen Sie einen Parameter fest, der View Agent veranlasst, sich nicht beim View-Verbindungsserver zu registrieren. Siehe Installieren von View Agent für HTML Access.

  • Aktivieren Sie die Bildschirm-DMA-Einstellung für virtuelle Maschinen auf vSphere 6.0 und höher. Wenn die Bildschirm-DMA-Einstellung deaktiviert ist, sehen die Benutzer beim Herstellen einer Verbindung mit dem Remote-Desktop einen schwarzen Bildschirm. Weitere Informationen zur Einstellung der Bildschirm-DMA-Funktion finden Sie im VMware-Knowledgebase-Artikel 2144475 http://kb.vmware.com/kb/2144475.

Prozedur

  1. Laden Sie die Installationsdatei des VADC-Plug-Ins von der VMware-Downloadseite unter http://www.vmware.com/go/downloadview herunter.

    Der Dateiname des Installationsprogramms lautet VMware-viewagent-direct-connection-x86_64-y.y.y-xxxxxx.exe für 64-Bit-Windows oder VMware-viewagent-direct-connection--y.y.y-xxxxxx.exe für 32-Bit-Windows, wobei y.y.y die Versionsnummer und xxxxxx die Build-Nummer ist.

  2. Doppelklicken Sie auf die Installationsdatei.
  3. (Optional) : Ändern Sie die TCP-Portnummer.

    Die standardmäßige Portnummer lautet 443.

  4. (Optional) : Wählen Sie Konfigurationsoptionen für den Windows-Firewall-Dienst aus.

    Standardmäßig wird Windows-Firewall automatisch konfigurieren ausgewählt, und das Installationsprogramm konfiguriert die Windows-Firewall, damit die erforderlichen Netzwerkverbindungen möglich werden.

  5. (Optional) : Entscheiden Sie, ob Sie SSL 3.0 deaktivieren möchten.

    Standardmäßig ist Unterstützung für SSLv3 automatisch deaktivieren (empfohlen) ausgewählt und das Installationsprogramm deaktiviert SSL 3.0 auf Betriebssystemebene. Ist SSL 3.0 bereits in der Registrierung explizit aktiviert oder deaktiviert, wird diese Option nicht angezeigt und das Installationsprogramm führt keine Aktion aus. Wird die Option deaktiviert, führt das Installationsprogramm ebenfalls keine Aktion aus.

  6. Folgen Sie den Anweisungen und schließen Sie die Installation ab.