Wenn das Remote Desktop-Betriebssystem nicht mehr reagiert, kann es erforderlich sein, einen Remote Desktop neu zu starten. Der Neustart eines Remote Desktops entspricht dem Neustart des Windows-Betriebssystems. In der Regel werden Sie dabei vom Remote-Desktop-Betriebssystem aufgefordert, alle nicht gespeicherten Daten zu speichern, bevor der Neustart erfolgt.

Sie können einen Remote Desktop nur dann neu starten, wenn ein Horizon Administrator die Funktion zum Neustart des Remote Desktops aktiviert hat.

Prozedur

  1. Tippen Sie auf der Registerkarte Server auf die Serververknüpfung, um eine Verbindung mit dem Server herzustellen.
  2. Geben Sie auf Aufforderung entweder Ihren RSA-Benutzernamen und den Passcode oder Ihren Active Directory-Benutzernamen und das entsprechende Kennwort oder beides ein.
  3. Berühren und halten Sie die Verknüpfung für den Remote Desktop, bis das Kontextmenü angezeigt wird.
    Sie können diesen Schritt entweder von der Registerkarte Alle oder Favoriten aus durchführen.
  4. Tippen Sie im Kontextmenü auf Neu starten.

Ergebnisse

Das Betriebssystem im Remote Desktop wird neu gestartet, der Client wird getrennt und vom Remote Desktop abgemeldet.

Nächste Maßnahme

Warten Sie eine Weile, bis das System neu gestartet wurde, und versuchen Sie anschließend, erneut eine Verbindung zum Remote Desktop herzustellen.

Wenn das Problem durch den Neustart des Remote-Desktops nicht behoben werden kann, müssen Sie den Remote-Desktop eventuell zurücksetzen. Siehe Zurücksetzen eines Remote-Desktops oder von veröffentlichten Anwendungen.