Aus Sicherheitsgründen kann ein Horizon-Administrator Zeitüberschreitungen festlegen, damit Sie von einem Server abgemeldet werden, und eine veröffentlichte Anwendung nach einer gewissen Zeit der Inaktivität gesperrt wird.

Standardmäßig müssen Sie sich erneut anmelden, wenn Horizon Client geöffnet und Sie seit mehr als 10 Stunden mit einem bestimmten Server verbunden sind. Diese Zeitüberschreitung gilt für Verbindungen mit Remote-Desktops und mit veröffentlichten Anwendungen.

Sie erhalten 30 Sekunden, bevor eine veröffentlichte Anwendung automatisch gesperrt wird, eine Warnung. Wenn Sie nicht auf diese Warnung reagieren, wird die veröffentlichte Anwendung gesperrt. Standardmäßig erfolgt die Zeitüberschreitung nach 15 Minuten Inaktivität. Ein Horizon-Administrator kann diesen Zeitraum aber ändern.

Wenn Sie z. B. eine oder mehrere veröffentlichte Anwendungen geöffnet haben und sich von Ihrem Computer entfernen, kann es sein, dass nach einer Stunde Abwesenheit die Anwendungsfenster nicht mehr geöffnet sind. Stattdessen wird möglicherweise ein Dialogfeld angezeigt, in dem Sie zum Klicken auf OK aufgefordert werden, damit die Fenster der veröffentlichten Anwendungen erneut geöffnet werden.

Wenn Sie auf einem Chromebook- oder Android-Gerät im DeX-Desktopmodus zum Desktop- und Anwendungsauswahlfenster navigieren und eine oder mehrere Sitzungen mit veröffentlichten Anwendungen getrennt werden, fordert Horizon Client Sie auf, die Verbindung zu den Sitzungen wiederherzustellen. Sie können auf Mit Anwendungen neu verbinden klicken, um die Sitzungen mit veröffentlichten Anwendungen zu öffnen, oder auf Nicht jetzt, um die Nachricht zu schließen. Sie können auch ein Kontrollkästchen aktivieren, um die Nachricht nicht mehr anzuzeigen.