Sie können Horizon Client für die Freigabe lokaler Speicher (inklusive lokaler Ordner und Wechseldatenträger) mit einem Remote-Desktop oder mit einer Remoteanwendung konfigurieren. Diese Funktion wird als Clientlaufwerksumleitung bezeichnet.

Wenn Sie Horizon Client das erste Mal aufrufen, werden Sie von Horizon Client dazu aufgefordert, einen Ordner für die Verwendung mit der Funktion der Clientlaufwerksumleitung auszuwählen.

In einem Windows-Remote-Desktop oder einer Windows-Remoteanwendung wird der Ordner oder das Speichergerät im Abschnitt Geräte und Laufwerke im Ordner Dieser PC oder im Abschnitt Andere im Ordner Computer angezeigt. Der ausgewählte Ordner oder das ausgewählte Speichergerät verwendet das Namensformat sdcard on HorizonClient.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, den Ordner, der mit der Funktion der Clientlaufwerksumleitung in Horizon Client verwendet wird, zu ändern. Siehe Ändern des Ordners für die Clientlaufwerksumleitung.

Voraussetzungen

  • Stellen Sie sicher, dass Horizon Client 4.0 oder höher vorhanden ist und dass der View Administrator die Funktion der Clientlaufwerksumleitung aktiviert hat. Sie können lokale Speicher nur dann mit einem Remote-Desktop oder mit einer Remoteanwendung freigeben, wenn die Funktion der Clientlaufwerksumleitung aktiviert ist.
  • Stellen Sie eine Verbindung zum Remote-Desktop oder zur Remoteanwendung her, mit dem oder mit der Sie lokale Speicher freigeben möchten. Wenn Sie sich nicht mindestens ein Mal angemeldet haben, sollten Sie sich erst mit dem Vorgang Herstellen einer Verbindung mit einem Remote-Desktop oder einer Remoteanwendung vertraut machen.

Prozedur

  1. Öffnen Sie die Unity Touch-Sidebar, tippen Sie auf das Zahnradsymbol Einstellungen und dann auf Allgemeine Einstellungen.
  2. Konfigurieren Sie die Einstellung Umleitung des lokalen Speichers.
    Option Aktion
    Freigeben eines lokalen Speichers mit dem Remote-Desktop oder mit der Remoteanwendung Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Umleitung des lokalen Speichers. Diese Einstellung ist standardmäßig aktiviert.
    Beenden der Freigabe eines lokalen Speichers mit dem Remote-Desktop oder der Remoteanwendung Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Umleitung des lokalen Speichers.

Nächste Maßnahme

Überprüfen Sie Ihre Änderungen im Remote-Desktop oder in der Remoteanwendung.

  • Öffnen Sie von einem Windows-Remote-Desktop aus den Ordner Dieser PC und wechseln Sie dann zum Abschnitt Geräte und Laufwerke oder öffnen Sie den Ordner Computer und wechseln Sie dann zum Abschnitt Andere. Wenn Sie die Einstellung Umleitung des lokalen Speichers aktiviert haben, wird sdcard on HorizonClient angezeigt.
  • In einer Remoteanwendung wählen Sie Datei > Öffnen oder Datei > Speichern unter aus, je nach Verfügbarkeit. Wenn Sie die Einstellung Umleitung des lokalen Speichers aktiviert haben, können Sie sdcard on HorizonClient ansteuern.