Zum Herstellen einer Verbindung mit einem Remote-Desktop oder einer veröffentlichten Anwendung müssen Sie den Namen eines Servers und die Anmeldedaten für Ihr Benutzerkonto angeben.

Voraussetzungen

Besorgen Sie sich die folgenden Informationen von Ihrem Systemadministrator:

  • Anweisungen bezüglich der etwaigen Verbindungsherstellung mit einem Virtual Private Network (VPN)
  • Zu verwendender Servername zur Herstellung einer Verbindung mit dem Server.
  • Wenn es sich nicht um Port 443 handelt, die Portnummer für die Herstellung einer Verbindung mit dem Server.
  • Die zur Anmeldung benötigten Daten, etwa ein Active Directory-Benutzername und das zugehörige Kennwort, der RSA SecurID-Benutzername und -Kennung, RADIUS-Authentifizierungsdaten oder die Smartcard-PIN.
  • Domänenname für die Anmeldung.
  • Wenn Sie die Smartcard-Authentifizierung verwenden, finden Sie unter Einschränkungen für die Smartcard-Authentifizierung weitere Informationen.

Prozedur

  1. Melden Sie sich beim Chromebook an.
  2. Sollte eine VPN-Verbindung erforderlich sein, müssen Sie das VPN aktivieren.
  3. Öffnen Sie die VMware Horizon Client-App.
  4. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, Zugriff auf den Smartcard-Anschluss zu gewähren, klicken Sie auf Zulassen.
    Diese Aufforderung wird beim ersten Start von Horizon Client angezeigt, wenn die Smartcard-Authentifizierung auf dem Chromebook konfiguriert ist.
  5. Stellen Sie eine Verbindung mit einem Server her.
    Option Aktion
    Verbindung mit einem neuen Server herstellen

    Klicken Sie auf das Pluszeichen (+), geben Sie den Namen des Servers ein, wie von Ihrem Systemadministrator angewiesen, geben Sie eine Beschreibung des Servers ein (optional) und klicken Sie auf Verbinden.

    Verbindung mit einem vorhandenen Server herstellen Klicken Sie auf die Serververknüpfung.
    Verbindungen zwischen Horizon Client und Servern verwenden immer TLS. Der Standardport für TLS-Verbindungen ist 443. Wenn der Server nicht zur Verwendung des Standardports konfiguriert ist, muss das in folgendem Beispiel gezeigte Format verwendet werden: view.firma.com:1443.
  6. Wenn eine Smartcard erforderlich ist oder optional verwendet werden kann, wählen Sie das zu verwendende Zertifikat für Smartcards aus und geben Sie Ihre PIN ein.
  7. Wenn Sie zur Eingabe von RSA SecurID- oder RADIUS-Anmeldedaten zur Authentifizierung aufgefordert werden, geben Sie die Anmeldedaten ein und klicken Sie auf Anmelden.
    Der Passcode kann möglicherweise sowohl aus einer PIN als auch aus einer auf dem Token generierten Nummer bestehen.
  8. Wenn Sie erneut aufgefordert werden, RSA SecurID- oder RADIUS-Anmeldedaten zur Authentifizierung einzugeben, geben Sie die nächste zum Token generierte Nummer ein.
    Geben Sie nicht Ihre PIN oder dieselbe, zuvor eingegebene generierte Nummer ein. Warten Sie, falls nötig, bis eine neue Nummer generiert wurde. Wenn dieser Schritt erforderlich ist, dann nur, wenn Sie den ersten Passcode falsch eingegeben haben oder wenn die Konfigurationseinstellungen im RSA-Server geändert werden.
  9. Wenn Sie zur Eingabe von Benutzername und Kennwort aufgefordert werden, geben Sie Ihre Active Directory-Anmeldedaten ein.
    1. Geben Sie den Benutzernamen und das Kennwort so ein, wie es Ihnen vom Systemadministrator vorgegeben wurde.
    2. Wählen Sie entsprechend den Anweisungen Ihres Systemadministrators eine Domäne aus.
      Wenn Sie eine Domäne nicht auswählen können, müssen Sie den Benutzernamen im Format username@domain oder Domäne\Benutzername eingeben.
    3. Tippen Sie auf Anmelden.
  10. (Optional) Wenn Sie einen Remote-Desktop oder eine veröffentlichte Anwendung als Favorit markieren möchten, klicken Sie auf den grauen Stern im Symbol des Remote-Desktops oder der veröffentlichten Anwendung.
    Das Sternsymbol erscheint dann nicht mehr grau, sondern gelb. Nach der nächsten Anmeldung können Sie auf das Sternsymbol oben rechts im Browserfenster klicken, wenn Sie nur Favoriten darstellen möchten.
  11. Um eine Verbindung mit dem Remote-Desktop oder der veröffentlichten Anwendung herzustellen, klicken Sie auf das entsprechende Symbol im Fenster für die Desktop- und Anwendungsauswahl.
  12. Wenn Sie die Smartcard-Authentifizierung verwenden, geben Sie die Smartcard-PIN in der Remotesitzung erneut ein.

Ergebnisse

Falls unmittelbar nach der Verbindungsherstellung mit einem Remote-Desktop oder einer veröffentlichten Anwendung die Verbindung getrennt und eine Aufforderung angezeigt wird, auf einen Link zur Bestätigung des Sicherheitszertifikats zu klicken, geben Sie an, ob Sie dem Zertifikat vertrauen. Siehe Einstufen eines selbstsignierten Zertifikats als vertrauenswürdig.

Wird für die Zeitzone des Remote-Desktops oder der veröffentlichten Anwendung nicht die beim Clientgerät eingestellte Zeitzone verwendet, legen Sie die Zeitzone manuell fest. Siehe Festlegen der Zeitzone.

Nächste Maßnahme

Horizon Client bietet Navigationshilfen, die Sie bei der Verwendung von Remotedesktops und veröffentlichten Anwendungen unterstützen. Informationen finden Sie unter Verwenden von Remote-Desktops und Verwenden veröffentlichter Anwendungen.