Horizon Client sendet USB-Informationen an die Protokolldateien.

Um die USBD-Protokollierungsebene festzulegen, fügen Sie den nachfolgend aufgeführten Parameter einer Konfigurationsdatei hinzu.
view-usbd.logLevel = "Wert" 
Verwenden Sie einen der folgenden Werte für Wert:
  • trace
  • info
  • debug
  • error
Die Konfigurationsdateien befinden in den nachfolgenden Speicherorten und werden in der aufgeführten Reihenfolge verarbeitet:
  1. /etc/vmware/config
  2. /usr/lib/vmware/config
  3. ~/.vmware/config
Zur Fehlersuche können Sie mithilfe der folgenden Befehle den Informationsumfang erhöhen, der an USB-spezifische Protokolle gesendet wird:
  1. Beenden Sie den USB-Arbitrator-Daemon.
    sudo /etc/init.d/vmware-USBArbitrator stop
  2. Starten Sie den USB-Arbitrator-Daemon mit der Option verbose erneut.
    sudo /usr/lib/vmware/view/usb/vmware-usbarbitrator -verbose

Der Pfad der standardmäßigen USB-Arbitrator-Protokolldatei lautet /var/log/vmware/vmware-usbarb-<PID>.log, wobei <PID> für die Prozess-ID des USB-Arbitrator-Daemon steht.

Verwenden Sie den folgenden Befehl, um eine Liste der Nutzungsinformationen abzurufen:

sudo /usr/lib/vmware/view/usb/vmware-usbarbitrator -h