Wenn ein Horizon-Administrator sich für die Teilnahme am VMware-Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit (Customer Experience Improvement Program, CEIP) entschieden hat, erfasst und empfängt VMware anonyme Daten von Clientsystemen über den Verbindungsserver. Sie können konfigurieren, ob diese Clientdaten für den Verbindungsserver freigegeben werden sollen.

Informationen zum Konfigurieren von Horizon für die Teilnahme am CEIP finden Sie im Dokument Horizon-Verwaltung.

Die Datenfreigabe ist in Horizon Client standardmäßig aktiviert. Sie müssen die Datenfreigabeeinstellung konfigurieren, bevor Sie eine Verbindung zu einem Server herstellen. Die Einstellung gilt für alle Server. Sie können die Einstellung zur Horizon Client-Datenfreigabe nach der Herstellung einer Verbindung mit einem Server nicht mehr ändern.

Prozedur

  1. Wählen Sie VMware Horizon Client > Einstellungen in der Menüleiste aus und klicken Sie auf Allgemein.
  2. Aktivieren oder deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Datenfreigabe zulassen.