Mit der USB-Umleitungsfunktion können Sie lokal angeschlossene USB-Geräte wie Thumb-Flashlaufwerke auf einem Remote Desktop oder in einer veröffentlichten Anwendung verwenden.

Wenn Sie die USB-Umleitungsfunktion verwenden, stehen die meisten USB-Geräte, die an das lokale Clientsystem angeschlossen sind, in Menüs in Horizon Client zur Verfügung. Über diese Menüs können Sie die Geräte verbinden oder deren Verbindung trennen.

Informationen zu den Anforderungen an USB-Geräte und Einschränkungen für die USB-Umleitung finden Sie im Dokument Konfigurieren von Remote-Desktop-Funktionen in Horizon.

Wenn Sie die Funktion der Clientlaufwerkumleitung zur Freigabe eines USB-Speichergeräts oder eines Ordners auf einem USB-Speichergerät verwenden, können Sie mit der USB-Umleitungsfunktion das Gerät nicht zu einem Remote Desktop oder zu einer veröffentlichten Anwendung umleiten, da das Gerät bereits freigegeben ist.

Sie können USB-Geräte manuell oder automatisch mit einem Remote-Desktop oder einer veröffentlichten Anwendung verbinden. Sie können die Einstellungen für die automatische Verbindung für alle Geräte oder für bestimmte Geräte konfigurieren.

Die folgende Tabelle beschreibt die Auto-Verbindungseinstellungen, die für alle Geräte gelten.
Einstellung Beschreibung
Beim Start alle Geräte automatisch verbinden Verbindet alle USB-Geräte automatisch, wenn der Remote-Desktop oder die veröffentlichte Anwendung startet.
Beim Einlegen alle Geräte automatisch verbinden Verbindet alle USB-Geräte automatisch, wenn Sie das Gerät in das lokale Clientsystem einstecken.
Die folgende Tabelle beschreibt die Auto-Verbindungseinstellungen, die für bestimmte Geräte gelten.
Einstellung Beschreibung
Beim Start Gerät automatisch verbinden oder Automatischer Start Verbindet das USB-Gerät automatisch, wenn der Remote-Desktop oder die veröffentlichte Anwendung startet.
Beim Einlegen Gerät automatisch verbinden oder Automatisch eingefügt Verbindet das USB-Gerät automatisch, wenn Sie das Gerät in das lokale Clientsystem einstecken.

Voraussetzungen

  • Um USB-Geräte mit einem Remote-Desktop oder mit einer veröffentlichten Anwendung verwenden zu können, muss ein Horizon-Administrator die Funktion der USB-Umleitung aktivieren.

    Diese Aufgabe schließt die Installation der USB-Umleitungskomponente von Horizon Agent ein und kann auch die Einrichtung von Richtlinien hinsichtlich der USB-Umleitung umfassen. Weitere Informationen finden Sie im Dokument Konfigurieren von Remote-Desktop-Funktionen in Horizon.

  • Bevor Sie die Funktion zur USB-Umleitung in Horizon Client verwenden können, müssen Sie die Remote-USB-Dienste starten. Wenn Sie Horizon Client das erste Mal starten, werden Sie dazu aufgefordert, die Remote-USB-Dienste zu starten. Sie können die Remote-USB-Dienste auch über die Menüleiste VMware Horizon Client starten. Klicken Sie auf Verbindung > USB > Remote-USB-Dienste starten und geben Sie bei Aufforderung das Administratorkennwort ein.
  • Beim erstmaligen Anschlussversuch eines USB-Geräts müssen Sie das Administrator-Kennwort eingeben. Horizon Client fordert Sie zur Eingabe des Kennworts auf.

    Einige der für die USB-Umleitung erforderlichen Komponenten, die durch Horizon Client installiert werden, müssen konfiguriert werden. Für die Konfiguration dieser Komponenten sind Administratorberechtigungen erforderlich.

  • Machen Sie sich mit Einschränkungen der USB-Umleitung vertraut.

Prozedur

  1. Schließen Sie das USB-Gerät an das lokale Clientsystem an.
  2. Starten Sie Horizon Client, stellen Sie eine Verbindung zu einem Server her, und starten Sie eine oder mehrere Remotesitzungen.
  3. Klicken Sie in der oberen rechten Ecke des Fensters für die Desktop- und Anwendungsauswahl auf die Schaltfläche Einstellungen (Zahnradsymbol) und wählen Sie im linken Bereich USB aus.
  4. Um ein USB-Gerät mit einer laufenden Sitzung zu verbinden oder die Verbindung zu trennen, klicken Sie auf die Schaltfläche Gerät, und wählen Sie das USB-Gerät aus.
    1. Um ein USB-Gerät zu verbinden, klicken Sie auf Gerät verbinden, wählen Sie den Remote-Desktop oder die veröffentlichte Anwendung aus und klicken Sie auf Fortfahren.
      Nachdem ein USB-Gerät angeschlossen wurde, können Sie die Einstellungen für die automatische Verbindung für das Gerät konfigurieren.
    2. Um ein USB-Gerät zu trennen, klicken Sie auf Verbindung trennen.
  5. Um die USB-Umleitung für eine laufende Sitzung zu konfigurieren, klicken Sie auf die Schaltfläche Sitzung, und wählen Sie den Remote-Desktop oder die veröffentlichte Anwendung aus.
    Sie können Einstellungen für die automatische Verbindung für alle Geräte oder nur für bestimmte Geräte auswählen. Um die Einstellungen für die automatische Verbindung für ein bestimmtes Gerät auszuwählen, müssen Sie die Einstellungen, die für alle Geräte gelten, löschen.
  6. Alternativ können Sie die USB-Umleitung aus einem Remote-Desktop heraus konfigurieren, indem Sie die Menüleiste im Remote-Desktop öffnen und Verbindung > USB auswählen.

Ergebnisse

Es kann dabei bis zu 20 Sekunden dauern, bis das USB-Gerät auf dem Remote-Desktop oder in der veröffentlichten Anwendung eingeblendet wird. Bei erstmaliger Verbindung des Geräts mit einem Remote-Desktop werden Sie eventuell dazu aufgefordert, bestimmte Treiber zu installieren.

Wird ein USB-Gerät auch nach mehreren Minuten nicht auf dem Remote-Desktop oder der veröffentlichten Anwendung angezeigt, sollten Sie die Verbindung trennen und das Gerät anschließend erneut mit dem Clientcomputer verbinden.

Nächste Maßnahme

Bei Problemen mit der USB-Umleitung finden Sie weitere Informationen im Kapitel über die Behebung von Problemen bei der USB-Umleitung im Dokument Konfigurieren von Remote-Desktop-Funktionen in Horizon.