Sie können standardmäßig Text von Ihrem Clientsystem auf einen Remote-Desktop oder in eine Remoteanwendung kopieren und einfügen. Wenn ein Horizon-Administrator die Funktion aktiviert, können Sie auch Text zwischen einem Remote-Desktop oder einer Remoteanwendung und Ihrem Clientsystem oder zwischen zwei Remote-Desktops oder -anwendungen kopieren und einfügen.

Sie können nur einfachen Text kopieren und einfügen. Bilder und RTF-Texte (Rich Text Format) werden nicht unterstützt.

Ein Horizon-Administrator kann diese Funktion so einstellen, dass Kopier- und Einfügevorgänge nur von Ihrem Clientsystem zu einem Remote-Desktop bzw. zu einer Remoteanwendung oder nur von einem Remote-Desktop bzw. von einer Remoteanwendung zu Ihrem Clientsystem zugelassen werden oder beide bzw. keiner der beiden Vorgänge möglich sind.

Horizon-Administratoren haben die Möglichkeit, das Kopieren/Einfügen durch entsprechende Konfiguration der Gruppenrichtlinieneinstellungen zu aktivieren, die Horizon Agent zugeordnet sind. Je nach installierter Version von Horizon Server und Agent können Administratoren auch mit Gruppenrichtlinien Zwischenablageformate für das Kopieren/Einfügen beschränken oder das Kopieren/Einfügen auf Remote-Desktops mithilfe von intelligenten Richtlinien steuern. Weitere Informationen finden Sie im Dokument Konfigurieren von Remote-Desktop-Funktionen in Horizon 7.

In der Zwischenablage können bis zu 64 K an Daten für Kopier- und Einfügevorgänge gespeichert werden. Wenn Sie versuchen, mehr als die maximale Größe der Zwischenablage zu kopieren, wird der Text abgeschnitten.

Sie können keine Dateien zwischen einem Remote-Desktop und dem Dateisystem auf Ihrem Clientcomputer kopieren und einfügen.