Zum Herstellen einer Verbindung mit einem Remote-Desktop oder einer Remoteanwendung müssen Sie den Namen eines Servers und die Anmeldedaten für Ihr Benutzerkonto angeben.

Vorbereitungen

  • Besorgen Sie sich die Anmeldedaten, etwa einen Active Directory-Benutzernamen und das zugehörige Kennwort, den RSA SecurID-Benutzernamen und -Passcode oder den RADIUS-Authentifizierungsbenutzernamen oder -Passcode.

  • Besorgen Sie sich den NETBIOS-Domänennamen für die Anmeldung. Beispielsweise ist es sinnvoller, MeineFirma als MeineFirma.com zu verwenden.

  • Führen Sie die unter Vorbereiten des Verbindungsservers für Horizon Client beschriebenen administrativen Aufgaben aus.

  • Wenn Sie sich außerhalb des Firmennetzwerks befinden und für den Zugriff auf den Remote-Desktop oder auf die Remoteanwendung keinen Sicherheitsserver verwenden, müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Clientgerät für die Verwendung einer VPN-Verbindung konfiguriert ist. Aktivieren Sie diese Verbindung.

    Wichtig:

    In den meisten Fällen ist es empfehlenswert, einen Sicherheitsserver anstelle eines VPN zu verwenden.

    Wenn Ihr Unternehmen ein internes WLAN besitzt, das über einen Router Zugriff auf Remote-Desktops ermöglicht, die von Ihrem Gerät genutzt werden können, brauchen Sie keinen Sicherheitsserver oder eine VPN-Verbindung einrichten.

  • Stellen Sie sicher, dass Sie über den vollqualifizierten Domänennamen (FQDN) des Servers verfügen, der Zugriff auf den Remote-Desktop oder die Remoteanwendung gewährt. Unterstriche (_) werden in Servernamen nicht unterstützt. Wenn es sich nicht um Port 443 handelt, benötigen Sie auch die Portnummer.

  • Konfigurieren Sie den Zertifikatsprüfungsmodus für das SSL-Zertifikat, das vom Verbindungsserver präsentiert wird. Siehe Festlegen des Zertifikatsprüfungsmodus für Horizon Client.

  • Wenn Sie Windows Hello zur Authentifizierung verwenden möchten, müssen Sie sicherstellen, dass Windows Hello auf Ihrem Windows 10-Gerät eingerichtet ist. Die vollständigen Informationen zu den Systemanforderungen finden Sie unter Anforderungen für die Windows Hello-Authentifizierung.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Für die Verwendung von Remoteanwendungen müssen Sie eine Verbindung mit dem Verbindungsserver der Version 6.0 oder höher herstellen.

Anmerkung:

Bevor Endbenutzer auf ihre Remote-Desktops zugreifen, sollten Sie testen, ob Sie sich über ein Clientgerät an einem Remote-Desktop anmelden können.

Prozedur

  1. Sollte eine VPN-Verbindung erforderlich sein, müssen Sie das VPN aktivieren.
  2. Tippen Sie auf die App VMware Horizon Client.
  3. Stellen Sie eine Verbindung mit einem Server her.

    Option

    Beschreibung

    Verbindung mit einem neuen Server herstellen

    Tippen Sie auf Server hinzufügen, geben Sie den Namen eines Servers ein und tippen Sie auf Verbinden.

    Verbindung mit einem vorhandenen Server herstellen

    Tippen Sie auf der Startseite auf das Serversymbol.

    Verbindungen zwischen Horizon Client und Servern verwenden immer SSL. Der Standardport für SSL-Verbindungen ist 443. Wenn der Server nicht zur Verwendung des Standardports konfiguriert ist, muss das in folgendem Beispiel gezeigte Format verwendet werden: view.firma.com:1443.

  4. Wenn Sie zur Eingabe von RSA SecurID-Anmeldedaten oder RADIUS-Authentifizierungsinformationen aufgefordert werden, geben Sie den Benutzernamen und den Passcode ein und tippen Sie auf Anmelden.

    Der Passcode kann möglicherweise sowohl aus einer PIN als auch aus einer auf dem Token generierten Nummer bestehen.

  5. Wenn Sie zur Eingabe von Benutzername und Kennwort aufgefordert werden, geben Sie die Active Directory-Anmeldedaten ein.
    1. Geben Sie den Benutzernamen und das Kennwort eines Benutzers ein, der berechtigt ist, mindestens einen Desktop- oder Anwendungspool zu benutzen.
    2. Wählen Sie eine Domäne aus.
    3. (Optional) : Wenn die Schaltfläche Windows Hello aktivieren aktiviert ist, tippen Sie darauf, um die Windows Hello-Authentifizierung zu verwenden.

      Die Schaltfläche Windows Hello aktivieren ist nur verfügbar, wenn die biometrische Authentifizierung auf dem Server aktiviert ist und Sie sich nicht bereits mit Windows Hello authentifiziert haben.

    4. Tippen Sie auf Anmelden.

    Wenn Windows Hello aktiviert ist und Sie sich zum ersten Mal anmelden, werden Ihre Active Directory-Anmeldedaten sicher auf Ihrem Windows 10-Gerät für die zukünftige Verwendung gespeichert.

  6. Wenn Sie zur Windows Hello-Authentifizierung aufgefordert werden, verwenden Sie zur Authentifizierung Ihren Fingerabdruck, Ihr Gesicht, Ihre Iris oder die PIN.

    Wenn Sie die Windows Hello-Authentifizierung nicht verwenden möchten, klicken Sie auf Abbrechen, um einen Benutzernamen und ein Kennwort einzugeben.

  7. Tippen Sie zum Herstellen einer Verbindung mit einem Desktop oder einer Anwendung auf den Desktop bzw. die Anwendung.

Ergebnisse

Der Remote-Desktop bzw. die Remoteanwendung wird gestartet.