Sie können Skype for Business in einem virtuellen Desktop ohne negative Auswirkungen auf die virtuelle Infrastruktur und die Netzwerklast ausführen. Die gesamte Medienverarbeitung findet bei Skype-Audio- und Videoanrufen auf dem Windows-Clientcomputer und nicht im virtuellen Desktop statt.

Um diese Funktion verwenden zu können, müssen Sie bei der Installation von Horizon Client für Windows die Funktion des Virtualization Pack für Skype for Business auf dem Clientcomputer mitinstallieren. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Installation von Horizon Client für Windows.

Ein Horizon-Administrator muss bei der Installation von Horizon Agent das VMware Virtualization Pack für Skype for Business auch auf dem virtuellen Desktop installieren. Informationen hierzu finden Sie im Dokument Einrichten von virtuellen Desktops in Horizon 7.

Ausführliche Informationen dazu finden Sie im Dokument Konfigurieren von Remote-Desktop-Funktionen in Horizon 7.