Wenn Sie mit Horizon Client keine direkte Verbindung mit einem Server herstellen können oder wenn Ihre Desktop- und Anwendungsberechtigungen in Horizon Client nicht angezeigt werden, kann eventuell der Workspace ONE-Modus auf dem Server aktiviert werden.

Problem

  • Wenn Sie versuchen, eine direkte Verbindung mit dem Server über Horizon Client herzustellen, werden Sie von Horizon Client zum Workspace ONE-Portal umgeleitet.

  • Wenn Sie einen Desktop oder eine Anwendung über einen URI oder eine Verknüpfung öffnen oder wenn Sie eine lokale Datei über die Dateiverknüpfung öffnen, leitet die Anforderung Sie zum Workspace ONE-Portal zur Authentifizierung weiter.

  • Nach dem Öffnen eines Desktops oder einer Anwendung über Workspace ONE und dem Start von Horizon Client werden andere berechtigte Remote-Desktops oder -anwendungen in Horizon Client nicht angezeigt oder können nicht geöffnet werden.

Ab Horizon 7 Version 7.2 hat ein Administrator die Möglichkeit, den Workspace ONE-Modus auf einer Verbindungsserver-Instanz zu aktivieren. Dies ist das Standardverhalten, wenn der Workspace ONE-Modus auf einer Verbindungsserver-Instanz aktiviert ist.

Ergebnisse

Verwenden Sie Workspace ONE, um eine Verbindung mit einem Workspace ONE-aktivierten Server herzustellen und um auf Ihre Remote-Desktops und -anwendungen zuzugreifen.