Der geschachtelte Modus wird manchmal für Zero Clients oder Thin Clients verwendet. Wenn ein Endbenutzer sich bei einem Zero Client anmeldet, wird Horizon Client automatisch gestartet und mit einem Remote-Desktop verbunden. Der Benutzer startet veröffentlichte Anwendungen von dieser Remote-Desktop-Sitzung aus. Der Remote-Desktop kann ein virtueller Desktop oder ein veröffentlichter Desktop sein.

Um veröffentlichte Anwendungen bereitzustellen, muss Horizon Client im Remote-Desktop installiert sein. Dieses Setup wird als geschachtelter Modus bezeichnet, da Horizon Client sich mit einem Remote-Desktop verbindet, auf dem auch Horizon Client installiert ist.

Der Remote-Desktop, auf dem Horizon Client und Horizon Agent installiert sind, wird als Remote-Desktop der obersten Ebene bezeichnet. Die Maschine, auf der nur Horizon Client installiert ist, wird als Host bezeichnet.

Die im Folgenden aufgeführten Betriebssysteme werden bei der Ausführung von Horizon Client im geschachtelten Modus unterstützt.

Die nachfolgend aufgeführten Funktionen werden unterstützt, wenn ein Benutzer Horizon Client im geschachtelten Modus verwendet.

  • VMware Blast-, PCoIP- und RDP-Anzeigeprotokolle

  • Standortbasierter Druck

  • Virtuelles Drucken

  • Single Sign-On (ohne Smartcard)

  • Zwischenablagenumleitung

  • URL-Inhaltsumleitung

  • Als aktueller Benutzer anmelden

  • USB-Umleitung

  • Lokale Dateien in veröffentlichten Anwendungen öffnen

Für die folgenden Funktionen gelten bestimmte Einschränkungen im geschachtelten Modus.

  • Damit die USB-Umleitungsfunktion im geschachtelten Modus funktioniert, muss der Remote-Desktop der obersten Ebene ein virtueller Desktop sein. Veröffentlichte Desktops werden nicht unterstützt.

  • Mit USB-Umleitung im geschachtelten Modus werden nur folgende USB-Geräte unterstützt: TOPAZ Signature Pad, Olympus Dictation Foot Pedal und Wacom Signature Pad.

  • Beim Öffnen von lokalen Dateien in veröffentlichten Anwendungen im geschachtelten Modus können Sie Dateien vom Remote-Desktop der obersten Ebene in einer veröffentlichten Anwendung der zweiten Ebene öffnen. Sie können keine Dateien auf dem Host in einer veröffentlichten Anwendung der zweiten Ebene öffnen.