Sie können die VMware Blast-Optionen für Sitzungen mit Remote-Desktops und veröffentlichten Anwendungen konfigurieren, die das VMware Blast-Anzeigeprotokoll verwenden.

Die H.264-Decodierung können Sie vor und nach der Herstellung einer Verbindung mit einem Server konfigurieren. H.264 ist ein Industriestandard für die Videokomprimierung. Dabei handelt es sich um den Prozess der Konvertierung digitaler Videos in ein Format, das weniger Kapazität beansprucht, wenn es gespeichert oder übertragen wird.

Wenn Sie mit einem Server verbunden sind, wird die VMware Blast-Einstellung nur angezeigt, wenn VMware Blast als bevorzugtes Protokoll ausgewählt wurde.

Voraussetzungen

Abhängig von der installierten Horizon Agent-Version kann ein Horizon Administrator die Agent-seitige Gruppenrichtlinieneinstellungen verwenden, um VMware Blast-Funktionen, einschließlich H.264, zu aktivieren bzw. zu deaktivieren. Weitere Informationen finden Sie unter „VMware Blast – Richtlinieneinstellungen“ im Dokument Konfigurieren von Remote-Desktop-Funktionen in Horizon.

Prozedur

  1. Starten Sie Horizon Client.
  2. Tippen Sie auf Einstellungen am unteren Rand des Horizon Client-Fensters und dann auf VMware Blast.
    Wenn Sie bei einem Server angemeldet sind, wird die VMware Blast-Einstellung nur angezeigt, wenn VMware Blast als bevorzugtes Protokoll ausgewählt wurde.
  3. Um die H.264-Decodierung in Horizon Client zu ermöglichen, tippen Sie auf H.264 und aktivieren Sie die Option.
    Ist diese Option ausgewählt (Standardeinstellung), verwendet Horizon Client die H.264-Decodierung, wenn der Agent die H.264-Software- oder -Hardwarecodierung unterstützt. Unterstützt der Agent die H.264-Software- oder -Hardwarecodierung nicht, verwendet Horizon Client die JPG/PNG-Decodierung. Wenn diese Option deaktiviert ist, verwendet Horizon Client JPG/PNG-Decodierung.

Ergebnisse

Änderungen werden wirksam, wenn ein Benutzer beim nächsten Mal eine Verbindung mit einem Remote-Desktop oder einer veröffentlichten Anwendung herstellt und das VMware Blast-Anzeigeprotokoll auswählt. Ihre Änderungen haben keinen Einfluss auf vorhandene VMware Blast-Sitzungen.