Wenn die OPSWAT Mobile-App auf dem Clientgerät installiert ist, werden Sie aufgefordert, die Clientgeräte-ID freizugeben, wenn Sie Horizon Client starten. Sie können die Freigabe der Geräte-ID auch aktivieren oder deaktivieren, indem Sie eine Einstellung in Horizon Client konfigurieren.

Voraussetzungen

Konfigurieren Sie die OPSWAT-Integration. Siehe OPSWAT-Integrationsanforderungen.

Prozedur

  1. Tippen Sie auf Einstellungen unten im Horizon Client-Fenster und tippen Sie auf Geräte-ID für OPSWAT freigeben.
  2. Tippen Sie, um die Option Geräte-ID für OPSWAT freigeben ein- oder auszuschalten.
    Wenn Sie die Einstellung ausschalten, wird sie deaktiviert und Horizon Client fordert Sie beim nächsten Start von Horizon Client auf, die Geräte-ID freizugeben.
    Wenn Sie die Einstellung einschalten, müssen Sie eine der folgenden Optionen auswählen.
    Option Bezeichnung
    Freigeben Horizon Client gibt die Geräte-ID für OPSWAT frei. OPSWAT überprüft den Sicherheitsstatus des Clientgeräts und sendet einen Konformitätsbericht an den MetaAccess-Server. Wenn das Clientgerät bereits bei OPSWAT angemeldet ist, wird es erfolgreich registriert. Wenn das Gerät nicht bei OPSWAT angemeldet ist, wird eine Fehlermeldung angezeigt, und das Gerät wird nicht registriert. Um zu Horizon Client zurückzukehren, tippen Sie auf Enter.
    Nicht mehr fragen Horizon Client gibt die Geräte-ID nicht für OPSWAT frei und fordert Sie nicht wieder auf, die Geräte-ID freizugeben.
    Abbrechen Horizon Client fordert Sie beim nächsten Start von Horizon Client auf, die Geräte-ID freizugeben.