Sie können Workspace ONE UEM für die Bereitstellung von Horizon Client für Benutzer von iOS-Geräten konfigurieren.

Optional können Sie eine Standardliste für Verbindungsserver-Instanzen anlegen. Die Verbindungsserver-Instanzen, die Sie festlegen, erscheinen als Verknüpfungen in Horizon Client.

Voraussetzungen

Prozedur

  1. Melden Sie sich bei der Workspace ONE UEM Console als Administrator an.
  2. Wählen Sie Konten > Benutzer > Listenansicht, klicken Sie auf Benutzer hinzufügen und fügen Sie Benutzerkonten für die Benutzer hinzu, die Horizon Clientauf ihren Mobilgeräten ausführen werden.
  3. Wählen Sie Konten > Benutzer > Benutzergruppen, klicken Sie auf Hinzufügen und erstellen Sie eine Benutzergruppe für die von Ihnen erstellten Benutzerkonten.
  4. Laden Sie die Horizon Client-Anwendung hoch und fügen Sie sie hinzu.
    1. Wählen Sie Apps & Bücher > Anwendungen > Listenansicht und klicken Sie auf der Registerkarte Öffentlich auf App hinzufügen.
    2. Suchen und wählen Sie VMware Horizon Client für Apple iOS im App Store aus.
    3. Geben Sie auf der Registerkarte Info einen Anwendungsnamen ein und geben Sie die unterstützten Modelle der iOS-Geräte ein.
    4. Weisen Sie auf der Registerkarte Zuweisung die Horizon Client-Anwendung der Benutzergruppe zu, die Sie erstellt haben.
    5. (Optional) Konfigurieren Sie einen oder mehrere Standardserver.
      Sie können nur eine der folgenden Optionen konfigurieren. Das gleichzeitige Konfigurieren beider Optionen wird nicht unterstützt.
      Hinweis: Diese Funktion wird erst ab iOS 7 unterstützt. Sie können keine Standardliste mit Verbindungsservern an ein Gerät mit iOS 6 übertragen.
      Option Beschreibung
      Konfigurieren von Server, Benutzername und Domäneninformationen Wählen Sie auf der Registerkarte Einsatz einen Push-Modus aus, aktivieren Sie das Kontrollkästchen App-Konfiguration senden, geben Sie broker_list in das Textfeld Konfigurationsschlüssel ein, wählen Sie String aus dem Dropdown-Menü Werttyp aus und geben Sie eine Liste der Standardserver in das Textfeld Konfigurationswert im JSON-Format ein.

      Mit der Eigenschaft server geben Sie die IP-Adresse oder den Hostnamen des Servers an; die Eigenschaften username und domain legen den Namen sowie die Domäne eines Benutzers fest, der über eine Berechtigung für den Server verfügt. Die Eigenschaft description gibt eine Beschreibung des Servers an.

      Das nachfolgend aufgeführte Beispiel legt vier Standardserver fest.

      {"settings":{
      "server-list":[
      {"server":"123.456.1.1","description":"View server 1"},
      {"server":"123.456.1.2","description":"View server 2"},
      {"server":"123.456.1.3","description":"View server 3"},
      {"server":"viewserver4.mydomain.com","description":"View server 4","username":"vmware","domain":"view"}
      ]}}
      Konfigurieren ausschließlich der Serverinformationen Wählen Sie auf der Registerkarte Einsatz einen Push-Modus aus, aktivieren Sie das Kontrollkästchen App-Konfiguration senden, geben Sie servers in das Textfeld Konfigurationsschlüssel ein, wählen Sie String aus dem Dropdown-Menü Werttyp aus und geben Sie die IP-Adresse oder den Hostnamen eines Servers in das Textfeld Konfigurationswert ein. Für servers muss Groß- und Kleinschreibung beachtet werden.

      Um eine Liste von Servern festzulegen, geben Sie mehrere IP-Adressen oder Hostnamen, durch Kommas getrennt, in das Textfeld Konfigurationswert ein.

      Das nachfolgend aufgeführte Beispiel legt drei Standardserver fest.

      123.456.1.1, viewserver4.mydomain.com, 123.456.1.2
      Die Server, die Sie festlegen, werden in VMware Horizon Client als Verknüpfungen angezeigt.
    6. (Optional) Um Kameraeinstellungen zu konfigurieren, geben Sie Einstellungen in das Textfeld Konfigurationsschlüssel ein, wählen Sie Zeichenfolge aus dem Dropdown-Menü Werttyp aus und geben Sie die Kameraeinstellungen im Textfeld Konfigurationswert im JSON-Format ein.
      Verwenden Sie die Eigenschaft camera_position, um die Kameraposition anzugeben, und video_quality zum Angeben der Videoqualität. Gültige camera_position-Eigenschaften sind front und rear. Gültige video_quality-Eigenschaften sind Standard, Hoch, Mittel und Niedrig.
      Beispiel:
      {"camera": {
      "camera_position":"rear",
      "video_quality":"medium"
      }}
    7. Veröffentlichen Sie die Horizon Client-Anwendung.
  5. Installieren Sie den Workspace ONE UEM-Agent auf jedem iOS-Gerät und richten Sie ihn ein.
    Sie können den Workspace ONE UEM-Agent von iTunes herunterladen.
  6. Verwenden Sie die Workspace ONE UEM Console zum Installieren der Horizon Client-Anwendung auf den Mobilgeräten.
    Sie können die Horizon Client-Anwendung vor dem Datum des Inkrafttretens auf der Registerkarte Einsatz nicht installieren.

Ergebnisse

Workspace ONE UEM stellt Horizon Client auf den iOS-Geräten in der Benutzergruppe bereit, die Sie mit der Horizon Client-Anwendung verknüpft haben.

Wenn ein Benutzer Horizon Client startet, kommuniziert Horizon Client mit dem Workspace ONE UEM-Agent auf dem Gerät. Wenn Sie eine Standardliste der Verbindungsserver-Instanzen konfiguriert haben, gibt Workspace ONE UEM die Serverinformationen an den Workspace ONE UEM-Agent auf dem Gerät weiter. Für diese Server werden Verknüpfungen in Horizon Client angezeigt.

Später können Sie die Workspace ONE UEM Console verwenden, um Verbindungsserver-Instanzen zu ändern, zu löschen oder der Serverliste hinzuzufügen und diese Änderungen an iOS-Geräte weiterzugeben. Beim Übertragen einer neuen Serverliste von Workspace ONE UEM an iOS-Geräte verwendet Horizon Client folgende Regeln.

  • Enthält die neue Serverliste einen Server, der nicht in der Serverliste des Geräts vorhanden ist, fügt Horizon Client den Server am Anfang der Liste hinzu.
  • Wenn die neue Serverliste einen Server enthält, der bereits in der Serverliste des Geräts vorhanden ist, bleibt die Position des Servers in der Liste unverändert.
  • Enthält die neue Serverliste einen Server nicht, der aber in der Serverliste des Geräts vorhanden ist, löscht Horizon Client den Server aus der Serverliste des Geräts.