Sie können Horizon Client zur Freigabe von lokalem Speicher für einen Remote-Desktop oder eine veröffentlichte Anwendung konfigurieren. Diese Funktion wird als Clientlaufwerksumleitung bezeichnet.

In einem Windows-Remote-Desktop oder einer veröffentlichten Windows-Anwendung wird lokaler Speicher im Netzwerkordner Dokumente (Z:) angezeigt. Sie können Dateien aus diesem Netzwerkordner in einen Remote-Desktop kopieren und Sie können Dateien von einem Remote-Desktop in diesen Netzwerkordner kopieren. Sie können die Dateien und Ordner in diesem Netzwerkordner auch von einem Remote-Desktop bearbeiten, löschen und umbenennen.

Voraussetzungen

  • Aktiviert die Funktion der Clientlaufwerksumleitung. Diese Aufgabe beinhaltet die Aktivierung der Agent-Option Clientlaufwerkumleitung . Außerdem besteht die Möglichkeit, Richtlinien oder Registrierungseinstellungen zur Steuerung des Verhaltens der Laufwerksumleitung festzulegen. Weitere Informationen finden Sie im Dokument Konfigurieren von Remote-Desktop-Funktionen in Horizon.
  • Stellen Sie sicher, dass iOS 11 oder höher auf dem iOS-Gerät installiert ist.

Prozedur

  1. Tippen Sie am unteren Rand des Horizon Client-Fensters auf Einstellungen, um das Fenster „Einstellungen“ zu öffnen, und tippen Sie auf Dateifreigabe.
  2. Um die Clientlaufwerksumleitung zu aktivieren, tippen Sie im Fenster „Einstellungen“ auf Dateifreigabe und setzen Sie die Option auf „Ein“.
  3. Stellen Sie die Verbindung zu einem Remote-Desktop oder einer veröffentlichten Anwendung her.

Nächste Maßnahme

Prüfen Sie Ihre Änderungen im Remote-Desktop oder in der veröffentlichten Anwendung.

  • Öffnen Sie in einem Windows-Remote-Desktop den Netzwerkordner mit dem Namen Dokumente (Z:).
  • Wählen Sie in einer veröffentlichten Anwendung Datei > Öffnen oder Datei > Speichern unter aus und navigieren Sie zum Netzwerkordner Dokumente (Z:).