Wenn Sie die Protokollerfassung aktiviert haben, erstellt Horizon Client Protokolldateien mit Informationen, die VMware dabei helfen können, Probleme mit Horizon Client zu beheben.

Vorbereitungen

Vergewissern Sie sich, dass auf Ihrem Gerät ein E-Mail-Konto eingerichtet ist. Horizon Client verwendet dieses E-Mail-Konto, um Protokolldateien zu senden.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Da die Protokollerfassung sich auf die Leistung von Horizon Client auswirkt, sollten Sie sie nur aktivieren, wenn ein Problem auftritt.

Prozedur

  1. Wenn Sie bereits mit einem Remote-Desktop oder einer Remoteanwendung verbunden sind, führen Sie die nachfolgend aufgeführten Schritte aus:
    1. Tippen Sie auf das kreisförmige Menüsymbol der Horizon Client-Tools, um diese zu erweitern, und tippen Sie auf das Zahnradsymbol Einstellungen, um das Fenster „Einstellungen“ aufzurufen.
    2. Tippen Sie im Fenster „Einstellungen“ auf Protokollsammlung.
    3. Tippen Sie, um die Option Protokollierung auf „Ein“ zu schalten.
    4. Tippen Sie auf Fertig, um das Fenster „Einstellungen“ zu schließen.
  2. Wenn Sie nicht mit einem Remote-Desktop oder einer Remoteanwendung verbunden sind, führen Sie die nachfolgend aufgeführten Schritte aus:
    1. Tippen Sie auf Einstellungen am unteren Rand des Horizon Client-Fensters, um das Fenster „Einstellungen“ zu öffnen.
    2. Tippen Sie im Fenster „Einstellungen“ auf Protokollsammlung.
    3. Tippen Sie, um die Option Protokollierung auf „Ein“ zu schalten.

Ergebnisse

Nachdem die Protokollerfassung aktiviert wurde, erstellt Horizon Client mehrere Protokolldateien. Wenn Horizon Client unerwartet beendet wird oder beendet und neu gestartet wird, werden die Protokolldateien zusammengeführt und zu einer einzelnen GZ-Datei komprimiert. Wenn Sie das Protokoll senden möchten, hängt Horizon Client die GZ-Datei an eine E-Mail-Nachricht an.

Wenn Sie vom aktiven Desktop zu den Einstellungen wechseln, die Protokollerfassung aktivieren und dann wieder den Desktop aufrufen, müssen Sie die Verbindung zum Desktop erneut herstellen, um eine vollständige Protokolldatei zu erfassen.