Es gibt verschiedene Zuweisungstypen, wie in der folgenden Tabelle beschrieben. Der Typ jeder Zuweisung wird in der Spalte „Typ“ der Zuweisungsliste angezeigt.

Typ

Beschreibung

Anwendungen

Mit Anwendungszuweisungen weisen Sie Windows-Anwendungen zu Gruppen zu. Siehe Anwendungszuweisungen erstellen.

Der angezeigte Typ kann wie folgt lauten: .

  • Remoteanwendung – Die Zuweisung umfasst Anwendungen aus dem RDSH-Image.

  • Native Anwendung – Die Zuweisung umfasst AppStacks.

Desktops

Verwenden Sie Desktop-Zuweisungen, um Benutzern und Gruppen dedizierte, flexible oder virtuelle RDSH-Desktops/-Sitzungen zuzuweisen. Siehe Erstellen einer Desktop-Zuweisung.

Der angezeigte Typ kann wie folgt lauten:

  • Dedizierter Desktop – Traditional Clone

  • Dedizierter Desktop – Instant Clone

    Hinweis:

    Dedizierter Desktop – Instant Clone-Zuweisungen können nur in bestimmten ungewöhnlichen Konfigurationen erstellt werden und sind nicht empfohlen. Wenden Sie sich zunächst an Ihren VMware-Vertreter, wenn Sie diese Art von Zuweisung erstellen möchten, um zu erfahren, ob Sie dies tun können.

  • Flexibler Desktop – Traditional Clone

  • Flexibler Desktop – Instant Clone

  • Sitzungs-Desktop – Traditional Clone

  • Sitzungs-Desktop – Instant Clone

Die Definitionen lauten wie folgt.

  • Dedizierter Desktop – Bei einer dedizierten Desktop-Zuweisung ist jedem Benutzer ein spezieller Remote-Desktop zugewiesen und der Benutzer kehrt bei jeder Anmeldung zum selben Desktop zurück. Für dedizierte Zuweisungen ist eine Beziehung zwischen einem Desktop und einem Benutzer erforderlich. Die Größe sollte sich an der gesamten Benutzerpopulation orientieren. Dedizierte Desktop-Zuweisungen dienen hauptsächlich dazu sicherzustellen, dass der Hostname der Desktop-VM zwischen den Sitzungen immer gleich bleibt. Bei manchen Software-Paketen ist eine solche Nutzung möglicherweise für die Lizenzierung erforderlich.

  • Flexibler Desktop: Bei einer flexiblen Desktop-Zuweisung erhält ein Benutzer unter Umständen bei jeder Anmeldung eine andere VM mit einem anderen Computer- und/oder Hostnamen. Bei flexiblen Desktop-Zuweisungen können Sie die Größe der Desktops nach der maximal zulässigen Anzahl gleichzeitiger Benutzer festlegen.

  • Sitzungs-Desktop – In einer Sitzungs-Desktop-Zuweisung wird eine über RDSH veröffentlichte Desktop-Erfahrung für mehrere Benutzer freigegeben (Terminaldienste).

  • Traditional Clone und Instant Clone – Klontypen für Desktops. Der Klontyp kann beim Erstellen eines Images ausgewählt werden. Das ausgewählte Image zum Erstellen eines Desktops bestimmt den Klontyp des Desktops. Siehe Erstellen eines Images.

Hinweis:

  • Einem Desktop können mehrere Benutzer zugewiesen werden, er kann jedoch nur von jeweils einem Benutzer verwendet werden.

  • Desktops in flexiblen Desktop-Zuweisungen bieten keine Persistenz. Sie können die Persistenz im Rahmen einer Anwendungszuweisung konfigurieren.

  • Verwenden Sie nach Möglichkeit flexible Desktop-Zuweisungen, da sie kostengünstiger sind als dedizierte Desktop-Zuweisungen und für einzelne Benutzer keine dedizierten VM-Ressourcen bereitgestellt werden müssen.