Erstellen Sie auf der Seite „Erste Schritte“ ein neues RDSH-Image.

Vor dem Erstellen einer Anwendungszuweisung müssen Sie ein RDSH-Image erstellen.

Prozedur

  1. Erweitern Sie auf der Seite „Erste Schritte“ die Option App-Zuweisung und klicken Sie auf Konfigurieren neben „RDSH-Image erstellen“.

    Das Dialogfeld „Neues Image“ wird angezeigt.

  2. Geben Sie im Feld „Desktop“ die ersten Buchstaben des Vorlagennamens ein.

    Alle Desktops, die in ein Image konvertiert werden können, werden angezeigt. Beachten Sie, dass es nach dem Import der Vorlage rund fünf Minuten dauern kann, bis der Bestand angezeigt wird.

  3. Wählen Sie den Desktop-Namen aus, wenn er angezeigt wird.

    Hinweis: Stellen Sie vor der Konvertierung sicher, dass der Desktop eingeschaltet ist.

  4. Wählen Sie für Instant Clone Ja aus, um ein Instant Clone-Image zu erstellen. Wählen Sie alternativ Nein aus, um ein Traditional Clone-Image zu erstellen.

    Option

    Beschreibung

    Instant Clone

    Die NGVC-Technologie von VMware verwendender Imagetyp für die schnelle Erstellung von VMs für eine Zuweisung

    Traditional Clone

    Proprietärer Imagetyp, bei dem Images vollständig geklont werden, wenn Zuweisungen erstellt werden

  5. Geben Sie die erforderlichen Informationen ein, wie dies im Folgenden beschrieben wird.

    Der von Ihnen oben ausgewählte Imagetyp wirkt sich auf die angezeigten Felder aus.

    Option

    Beschreibung

    Image-Name

    Name des neuen Images

    Domäne

    [nur Instant Clone] Wählen Sie die Domäne in der Dropdown-Liste aus.

    Firmenname

    Der Name Ihres Unternehmens

    Zeitzone

    Ignorieren Sie diese Einstellung

    Benutzername

    [Nur Traditional Clone] Admin-Benutzer für die erforderliche Desktop-Domäne

    Kennwort/Kennwort bestätigen

    [Nur Traditional Clone] Kennwort für den Admin-Benutzer

  6. Klicken Sie auf Veröffentlichen.

    Der Veröffentlichungsprozess dauert etwa 40 Minuten. Falls er erfolgreich abgeschlossen wird, wird die Image-Aufgabe als abgeschlossen angezeigt.

    Hinweis:

    Stellen Sie die VM nicht mithilfe eines Snapshots wieder her, der vor dem Bootstrapping-Vorgang erstellt wurde. Wenn das Bootstrapping für den Agent bereits durchgeführt wurde, kann dieser nicht mehr ordnungsgemäß kommunizieren.

  7. Gehen Sie wie folgt vor, wenn die Veröffentlichung fehlschlägt:
    1. Wählen Sie Überwachen > Aktivität aus und suchen Sie den fehlgeschlagenen Auftrag.
    2. Beheben Sie das Problem, das den Fehler verursacht hat.
    3. Wählen Sie Bestand > Images aus und aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben dem Image.
    4. Klicken Sie auf ... und wählen Sie In Desktop konvertieren aus.
    5. Wiederholen Sie die obigen Schritte, um das Image erneut zu veröffentlichen.

Nächste Maßnahme

Wechseln Sie zu „App-Bestand“ im Abschnitt „App-Zuweisung“ der Seite „Erste Schritte“. Siehe App-Bestand.