Die Seite „Anwendungen“ zeigt eine Liste aller zuweisbaren Anwendungen.

Zum Öffnen der Seite „Anwendungen“ klicken Sie auf das Symbol Bestand und wählen Sie Anwendungen.

Es gibt drei Anwendungstypen:

  • Native Anwendungen werden in AppStacks importiert. Die Importfunktion befindet sich nicht auf der Seite „Anwendungen“. Siehe Importieren von Anwendungen mithilfe von App Volumes.

    Wenn mehrere Anwendungen gemeinsam als AppStack manuell werden, wird der AppStack als einzelnes Element in der Anwendungsliste aufgeführt, wobei die Zahl neben dem Symbol die Anzahl der im AppStack enthaltenen Anwendungen angibt. Wenn Sie mit der Maus auf den Namen in der Spalte „Anwendungen“ zeigen, wird eine Liste der Anwendungen im AppStack angezeigt (bis zu 10 Einträge).

  • Bei Remote-Anwendungen handelt es sich um Anwendungen, die von einem RDSH-Image importiert wurden, das nach dem Hinzufügen von Anwendungen veröffentlicht wurde.

  • Benutzerdefinierte Anwendungen werden durch Angabe von Namen und Pfad im Image mithilfe der Funktionen auf der Seite „Anwendungen“ hinzugefügt. Dies wird nicht empfohlen, kann aber in besonderen Fällen wie ThinApp-Startvorgängen verwendet werden.

Auf der Seite „Anwendungen“ stehen die nachfolgenden Aktionen zur Auswahl.

Neu

Fügen Sie eine Remote- oder benutzerdefinierte Anwendung hinzu.

Bearbeiten

Wählen Sie eine Anwendung aus, um Änderungen vorzunehmen.

Löschen

Löschen Sie eine Anwendung.

Umbenennen

Benennen Sie eine Anwendung um.

Ausblenden

Deaktivieren Sie eine Anwendung in der Liste.

Hinweis:

Die Anwendung wird dabei nicht aus dem System gelöscht, sondern nur deaktiviert. Die Anwendung wird aus der Liste der sichtbaren (aktivierten) in die Liste der ausgeblendeten (deaktivierten) Anwendungen verschoben. Anwendungen können nur über die Funktion „Löschen“ gelöscht werden.

Einblenden

Aktiviert eine Anwendung wieder, die zuvor ausgeblendet (deaktiviert) war.

Hinweis:

Diese Schaltfläche wird nur dann angezeigt, wenn Sie oben in der Anwendungsliste im Anzeigefilter die Option „Ausgeblendet“ gewählt haben. Dieser Filter schaltet zwischen einer Liste der sichtbaren (aktivierten) und der ausgeblendeten (deaktivierten) Anwendungen um.