Im Folgenden finden Sie technische Hinweise hinsichtlich verschiedener Systemfunktionen.

  • Benutzerdefiniertes Branding

    Wenn Sie über ein benutzerdefiniertes Branding-Schema für das Desktop-Portal verfügen, müssen Sie prüfen, ob nach dem Upgrade eines Mandanten alles ordnungsgemäß aussieht. Es gibt einige Bereiche, die Sie aufgrund von VMware-Branding-Änderungen besonders beachten sollten.

    • Anmeldungsseite:

      CSS selector: #productNameInner

      Sie müssen möglicherweise die Eigenschaft „margin-left“ anpassen bzw. die Schriftgröße verringern, beispielsweise:

      font-size: 14px;

    • Andere Seiten:

      Sie müssen möglicherweise dieselben Änderungen wie für die Anmeldeseite vornehmen. Zusätzlich müssen Sie möglicherweise die Hintergrundposition der #banner-Auswahl anpassen:

      background-position: 0px 0px;

  • Aktivieren von Post-Sysprep-Befehlen
    • Führen Sie zum Aktivieren von Post-Sysprep-Befehlen die folgenden Schritte auf einem Desktop durch, bevor Sie ihn in ein Image umwandeln.

      1. Erstellen Sie unter dem Treiber C:\ einen Ordner mit dem Namen „sysprep“.

      2. Erstellen Sie im Ordner „sysprep“ eine Batch-Datei mit dem Namen „postprep-extra.bat“.

      3. Tragen Sie die erforderlichen Befehle in die Batch-Datei ein und speichern Sie die Datei.

      4. Wandeln Sie den Desktop in ein Image um. Dateipfad: c:\sysprep\postprep-extra.bat. Sysprep startet diese Batch-Datei während der Ausführung der specialize-Phase (bevor der Agent sich beteiligt und der Domäne beitritt).

    • So legen Sie die Batch-Datei für post sysprep in der Vorlage vor dem Konvertieren zu einem Golden Image (wird vor dem Domänenbeitritt ausgeführt) fest.

      1. Erstellen Sie die Batch-Datei „C:\sysprep\postprep-extra.bat“.

      2. Erstellen Sie die Ordnerstruktur „C:\Sysprep\...“ (für Windows 7: „C:\Sysprep\ postprep-extra.bat“).

      3. Speichern Sie sie mit Ihren Befehlen. Sysprep führt diese Batch-Datei nach der Ausführung aus.