Sie können den Horizon Agent unter Windows Server 2008 R2, 2012 R2 oder 2016 als RDSH-Rolle installieren.

Hinweis: Zum Installieren des Horizon Agent in diesem Szenario MÜSSEN Sie die Installation über die Befehlszeile durchführen; die standardmäßige „Doppelklick-GUI“ steht hier nicht zur Verfügung.

Prozedur

  1. Fügen Sie die Rolle „Remote-Desktop-Dienste“ hinzu.
    1. Wählen Sie Starten > Verwaltung > Server Manager aus, um den Server-Manager zu öffnen.
    2. Wählen Sie im rechten Bereich Rollen und anschließend Rollen hinzufügen aus.
      Die Seite „Bevor Sie beginnen“ des Fensters „Assistenten zum Hinzufügen von Rollen“ wird angezeigt.
    3. Klicken Sie auf Weiter.
      Die Seite „Serverrollen auswählen“ wird angezeigt.
    4. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen für Remote-Desktop-Dienste und klicken Sie auf Weiter.
      Die Seite „Remote-Desktop-Dienste“ wird angezeigt.
    5. Klicken Sie auf Weiter.
      Die Seite „Rollen-Dienste auswählen“ wird angezeigt.
    6. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen für die Remote-Desktop-Sitzungshost und klicken Sie auf Weiter.
      Die Seite „Deinstallieren und Neuinstallieren von Anwendungen für Kompatibilität“ wird angezeigt.
    7. Klicken Sie auf Weiter.
      Die Seite „Authentifizierungsmethode für Remote-Desktop-Sitzungshost angeben“ wird angezeigt.
    8. Wählen Sie die entsprechende Authentifizierungsstufe aus und klicken Sie auf Weiter.
      Die Seite „Lizenzierungsmodus angeben“ wird angezeigt.
    9. Geben Sie den Lizenzierungsmodus an und klicken Sie auf Weiter.
      Die Seite „Benutzergruppen, denen der Zugriff auf diesen RD-Sitzungshostserver gestattet ist, auswählen“ wird angezeigt.
    10. Fügen Sie Ihre Benutzer oder Benutzergruppen hinzu und klicken Sie auf Weiter.
      Die Seite „Client-Erfahrung konfigurieren“ wird angezeigt.
    11. Nehmen Sie die gewünschten Einstellungen vor und klicken Sie auf Weiter.
      Die Seite „Installationsauswahl bestätigen“ wird angezeigt.
    12. Bestätigen Sie Ihre Auswahl. Wenn etwas nicht korrekt ist, klicken Sie auf Zurück, um zu den vorherigen Schritten zurückzugehen und die Einstellungen zu ändern. Klicken Sie auf Installieren.
      Die Seite „Installationsfortschritt“ wird angezeigt. Die Installation nimmt einige Minuten in Anspruch. Die Seite „Installationsergebnisse“ wird angezeigt und fordert einen Neustart an.
    13. Klicken Sie auf Schließen.
      Ein Dialogfeld, das die Bestätigung für den Neustart anfordert, wird angezeigt.
    14. Klicken Sie auf Ja, um den Server neu zu starten.
    15. Wenn der Server wieder erreichbar ist, melden Sie sich erneut an.
      Die Seite „Wiederaufnehmen der Konfiguration“ wird angezeigt. Es dauert einen Moment, bis die Konfiguration wiederaufgenommen wird. Die Seite „Installationsergebnisse“ wird angezeigt.
    16. Klicken Sie auf Fertig stellen, um die Installation abzuschließen.
      Das Fenster „Server-Manager“ wird angezeigt.
    17. Klicken Sie auf Rollen und bestätigen Sie, dass die Rolle „Remote-Desktop-Dienste“ installiert ist.
  2. Laden Sie den aktuellen Horizon Agent von der VMware-Website (https://my.vmware.com) herunter. Beachten Sie, dass für 32-Bit- und 64-Bit-Betriebssysteme unterschiedliche Downloads angeboten werden.
  3. Führen Sie den folgenden Befehl in der Befehlszeile als Administratorbenutzer aus: VMware-viewagent-x86_64-x.y.z-nnnnnnn.exe /v "VDM_SKIP_BROKER_REGISTRATION=1"
  4. Führen Sie eine benutzerdefinierte Installation mit den folgenden Optionen aus:
    • Wählen Sie „vRealize Operations Desktop Agent“ aus.
  5. Starten Sie die virtuelle Maschine neu, sobald Sie dazu aufgefordert werden.

Nächste Maßnahme

  • Deaktivieren Sie die schwache Verschlüsselung in SSL und TLS, sodass die Sicherheit beim Arbeiten mit dem Horizon Agent erhöht wird. Bearbeiten Sie hierzu das Gruppenrichtlinienobjekt (GPO) des Active Directory-Servers. Weitere Informationen zur Deaktivierung der schwachen Verschlüsselung in SSL/TLS finden Sie in der entsprechenden Dokumentation zum Horizon Agent, beispielsweise im Dokumentationsset zu VMware Horizon 7.
  • Installieren des DaaS Agent