Das Tool „hvexport“ wird verwendet, um Desktop-Pool-Vorlagen aus Horizon View zu exportieren.

Das Tool hilft auch beim Vorbereiten des Images. Dies umfasst das Prüfen der Konfiguration, das Herunterladen der richtigen Software sowie das automatische Installieren und Herunterladen des DaaS-Zertifikats und das Kopieren in den DaaS-Agenten-Ordner.

Prozedur

  1. Klicken Sie auf den Link Hilfe auf der Seite „Image-Upload“.
  2. Klicken Sie auf die Links zum Herunterladen des Tools und der Plattformkonfiguration.
    Die Plattformkonfiguration wird dynamisch generiert und durch das Tool verwendet.
  3. Extrahieren Sie das heruntergeladene Archiv.
    Das Tool „hvexport“ umfasst drei Ordner („export“, „repos“ und „software“) und fünf Dateien:
    • hvexport.bat
    • hvexport.jar
    • hvexport.sh
    • ImgUploadSvc.conf
    • readme.txt

    Dateien sind wie folgt organisiert:

    • Die Datei „ImgUploadSvc.conf“ wird in den Ordner „tool“ heruntergeladen.
    • Erforderliche Software wird automatisch in das Verzeichnis „software“ heruntergeladen (z. B. DaaS-Agent, View-Agent).
    • Das Verzeichnis „export“ ist das Standardverzeichnis, in das die Horizon View-Desktop-Pool-Vorlage exportiert wird.
    Hinweis: Das Tool ist eine Java-Anwendung und benötigt für die Ausführung JRE.
  4. Starten Sie die Anwendung mit hvexport.bat oder .sh. Befolgen Sie die Anleitung des Tools zum Exportieren der VM und bereiten Sie das Betriebssystem-Image vor.
    Das Tool ist interaktiv und erstellt schließlich einen verknüpften Klon der VM-Zielvorlage auf vCenter und lädt automatisch die erforderliche Software auf das Gastbetriebssystem hoch. Die folgenden Elemente werden automatisch heruntergeladen:
    • Horizon DaaS Agent
    • Horizon View Agent
    • Horizon DaaS Health Agent

    Zusätzlich ist das Mandantenzertifikat (cacert.pem) für die Vorbereitung des Golden Image erforderlich. Das Tool bereitet zudem das Zertifikat vor, das in der zuvor heruntergeladenen Plattformkonfigurationsdatei (ImgUploadSvc.conf) enthalten ist.

    Die hochgeladenen Dateien sollten automatisch installiert werden. Sollte die Image-Vorbereitung fehlerhaft sein, können Sie sie manuell auf dem Zieldesktop ausführen.

    Das Tool „hvexport“ führt eine Überprüfung der Umgebung nach der Softwareinstallation durch.

    Das Tool übernimmt auch den Status in eine Datei, sodass sie neu gestartet werden kann. Felder, in denen zuvor etwas eingegeben wurde, haben einen Standardwert. Beispielsweise die Verbindungsserveradresse.

  5. Drücken Sie direkt die EINGABETASTE, um den Standardwert zu verwenden.