Mit der Funktion zur Aktualisierung der Agent-Software können Sie das Horizon Agent-Installationsprogramm für Zuweisungen der Art „Dedizierter Desktop – Traditional Clone“ aktualisieren.

Hinweis: Sie haben auch die Möglichkeit, die Agent-Software für eine Zuweisung der Art „Dedizierter Desktop – Instant Clone“ zu aktualisieren. Dazu aktualisieren Sie das Image und geben die Änderungen an die Zuweisung weiter. Dieser Vorgang ist unter Agentensoftware für Image aktualisieren beschrieben.

Die Funktion für die Agent-Aktualisierung funktioniert wie unten beschrieben.

  • Das System stellt regelmäßig Kontakt mit dem VMware CDS-Software-Distributionsnetzwerk her, um zu überprüfen, ob eine neue Version des Installationsprogramms für die Horizon Agents verfügbar ist. Es lädt die neue Version zu einer Dateifreigabe herunter, die Sie auf einem lokalen Rechner festgelegt haben. Die Aktualisierungsdatei wird dann automatisch in das System importiert und für die Zuweisungen bereitgestellt.
  • Die Verfügbarkeit einer Aktualisierung wird auf der Seite „Zuweisungen“ angezeigt; hier können Sie die Aktualisierungen auf die Zuweisungen anwenden. Wenn Sie die Aktualisierung für eine Zuweisung starten, werden alle VMs in dieser Zuweisung gleichzeitig aktualisiert.
  • Ihr VMware-Vertreter kann auf Anfrage das Intervall zwischen den Überprüfungen nach neuen Versionen des Horizon Agents-Installationsprogramms und die Wartezeit für Scans nach dem Start des Mandanten anpassen.

Voraussetzungen

  • Sie müssen eine Agenten-Dateifreigabe erstellt und diese Horizon Cloud hinzugefügt haben. Beim Erstellen der Dateifreigabe wählen Sie also den Dateifreigabetyp „Agenten“. Die Agent-Dateifreigaben dienen lediglich zum Importieren von Horizon Agents-Aktualisierungsdateien. Siehe Verwalten von Dateifreigaben.
  • Die Zuweisung muss bereits über DaaS Agent 17.2.0-6819771 oder höher verfügen und es muss Horizon Agent 7.3.2-7161471 oder höher installiert sein.

Prozedur

  1. Klicken Sie auf Zuweisen.

    Die Seite „Zuweisungen“ wird angezeigt, wobei ein blauer Punkt neben dem Namen der jeweiligen Zuweisung angezeigt wird, für die Aktualisierungen für das Horizon Agents-Installationsprogramm zur Verfügung stehen. Wenn Sie den Mauszeiger über einen blauen Punkt bewegen, wird ein Popup-Fenster angezeigt, das auf die neue Version des Horizon Agents-Installationsprogramms, die für dieses Image verfügbar ist, hinweist.

  2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen für mindestens eine Zuweisung. Wenn Sie mehrere Zuweisungen auswählen, können Sie alle Zuweisungen gleichzeitig auf gemeinsame Versionen des Horizon Agents-Installationsprogramms aktualisieren.
  3. Klicken Sie auf Agent-Software aktualisieren.
    Das Dialogfeld „Agentenaktualisierung“ wird angezeigt.
  4. Wählen Sie auf der Registerkarte „Software“ die Version des Horizon-Agents-Installationsprogramms aus, die Sie aktualisieren möchten, und klicken Sie auf Weiter.
  5. (Optional) Fügen Sie auf der Registerkarte „Befehlszeile“ Befehlszeilenoptionen hinzu. Details hinsichtlich Befehlszeilenoptionen finden Sie in der Dokumentation für den relevanten Agenten.
    Hinweis: Für DaaS Agent sind derzeit keine Befehlszeilenoptionen verfügbar.
  6. Klicken Sie auf Fertigstellen.
    Oben auf der Seite wird eine Meldung angezeigt, die angibt, dass die Aktualisierung gestartet wurde.
    Hinweis:
    • Desktops werden in Batches zu maximal 30 Stück aktualisiert. Wenn die Zuweisung maximal 30 Desktops umfasst, werden alle Desktops in der Zuweisung gemeinsam aktualisiert. Ihr VMware-Vertreter kann die Batch-Größe nach Bedarf anpassen.
    • Wenn ein Desktop über eine aktive Sitzung verfügt, wird der Benutzer fünf Minuten vor der Aktualisierung gewarnt.
    • Wenn ein Benutzer versucht, sich bei einem Desktop anzumelden, der aktualisiert wird, ist die Anmeldung fehlerhaft und dem Benutzer wird eine Meldung angezeigt, die besagt, dass der Desktop nicht verfügbar ist.

    Sie können den Fortschritt der Aktualisierungsaufgabe anzeigen, indem Sie Überwachen > Aktivität auswählen. Die Aufgabenbeschreibung gibt die Aktualisierung an, die vorgenommen wird, und die Zuweisung, für die sie durchgeführt wird. Ist die Aufgabe nicht binnen 24 Stunden erfolgreich, schlägt der Vorgang fehl.