Führen Sie die nachfolgenden Vorinstallationsschritte aus, bevor Sie die Agent-Software installieren, mit der die Verbindung zu den Desktops hergestellt wird.

Prozedur

  1. Deinstallieren Sie alle Software-Komponenten für andere Protokolle.
    Wichtig: Sie müssen alle Software-Komponenten für alle anderen Protokolle (z. B. HDX oder RGS) deinstallieren. Wenn Sie die Komponenten für diese anderen Protokolle nicht deinstallieren, wird die Vorlage beschädigt und Sie können Windows nicht mehr starten. Diese Warnung gilt nicht für RDP; die RDP-Komponenten verursachen keine Probleme.
  2. Aktualisieren Sie VMware Tools.
  3. Prüfen Sie, ob Port 443 bereits von einer anderen Software verwendet wird; falls ja, geben Sie einen nicht standardmäßigen Port an.
  4. Die folgenden Ports müssen für den TCP- und/oder den UDP-Datenverkehr geöffnet werden:
    Port(s) Quelle Ziel TCP UDP
    4172 (PCoIP) Access Point VM P P
    443 (View-Kommunikation) Mandanten-Appliance VM P
    32111 (PCoIP) Access Point VM P
    22443 (HTML Access) Access Point VM P
    443 (HTML Access) Access Point T/VM P
    8443 (HTML Access) Access Point VM P
    4172 (PCoIP) Access Point VM P P
    80 (Weiterleitung an 443) Access Point T/VM P

Nächste Maßnahme

Installieren Sie den Horizon Agent. Siehe #GUID-B7016176-F37F-4516-8C6C-686DB1EF5843.