Sie können AppCapture mithilfe von Microsoft PowerShell ausführen.

Voraussetzungen

Stellen Sie sicher, dass Sie als Administrator angemeldet sind und dass die entsprechenden Voraussetzungen erfüllt sind:

Prozedur

  1. Fertigen Sie einen Snapshot des Systems an.
    Sie können das System nach der Erfassungssitzung zum Snapshot wiederherstellen.
  2. Öffnen Sie eine 32-Bit- oder 64-Bit-PowerShell-Konsole.
  3. Importieren Sie das PowerCLI-Modul mithilfe des import-module vmware.appcapture-Befehls.
    Dadurch wird das AppCapture-Modul importiert.
  4. (Optional) Um eine Liste aller Module anzuzeigen, führen Sie den get-module-Befehl aus.
  5. Führen Sie den Befehl Start-AVAppCapture -NameappStackFile aus, wobei appStackFile der Name der AppStack.vhd-Datei ist, die erstellt werden soll.
    Drücken Sie noch nicht die Eingabe-Taste.
    appStackFile .vhd wird erstellt.
  6. Verlassen Sie die PowerShell-Konsole und installieren Sie auf diesem Computer alle Anwendungen, die bereitgestellt werden sollen.
  7. Nachdem alle Anwendungen installiert wurden, öffnen Sie erneut die PowerShell-Konsole.
  8. Drücken Sie die Eingabe-Taste.
  9. Führen Sie einen Neustart Ihres Computers durch, falls dies erforderlich ist.
    Im AppCapture-Konsolenfenster sehen Sie die Speicherorte der AppStack-Dateien .json, .vhd und .vmdk. Standardmäßig werden diese Dateien in C:\ProgramData\VMware\AppCapture\appvhds gespeichert.
  10. (Optional) Überprüfen Sie die .json-, .vhd- und .vmdk-Dateien in diesem Verzeichnis, um sicherzustellen, dass die Anwendungen in das Paket aufgenommen wurden.
  11. Kopieren Sie die AppStacks, die Sie erstellt haben, in eine Staging-Dateifreigabe.
  12. Stellen Sie das System zum Snapshot wieder her, den Sie erfasst haben, bevor Sie die erste Erfassungssitzung gestartet haben.
  13. Kopieren Sie die AppStacks von der Staging-Dateifreigabe in Ihr System.