Sie können Desktops in dedizierten und flexiblen Desktop-Zuweisungen verwalten.

Hinweis: Bei Sitzungs-Desktop-Zuweisungen werden die Zuweisungen nur für das Erteilen von Zugriffsberechtigungen für den RDS-basierten Desktop und nicht für die Verwaltung von Desktops verwendet. Für die Verwaltung von Sitzungs-Desktops verwalten Sie die Server und Sitzungen in der zugrunde liegenden Farm. Siehe Verwalten von Farmen in Horizon Cloud.

Prozedur

  1. Klicken Sie im Menü links auf Zuweisungen.
    Die Seite „Zuweisungen“ wird angezeigt.
  2. Klicken Sie in der Liste auf den Namen einer Zuweisung.
    Die Seite mit den Zuweisungsdetails wird geöffnet.
  3. Klicken Sie oben auf der Seite auf Desktops.

    Die Registerkarte „Desktops“ wird geöffnet und zeigt eine Liste der Desktops für die Zuweisung. Mit den Steuerungen oben rechts auf der Seite können Sie die Liste filtern, aktualisieren und exportieren.

    Über die Schaltflächen oben auf der Seite können Sie die nachfolgenden Aktionen durchführen.
    Hinweis: Diese Aktionen sind nur dann verfügbar, wenn der Desktop-Status grün ist.
    Option Beschreibung
    Herunterfahren Fährt den/die Desktop(s) herunter.
    • Sie können mehrere Desktops gleichzeitig auswählen.
    • Sie können nur VMs herunterfahren, die keine aktiven Benutzersitzungen haben.
    Neu starten Führt einen unterbrechungsfreien Neustart der VM(s) durch. Sie können mehrere Desktops gleichzeitig auswählen.

    Wenn dies nicht funktioniert, ist es unter Umständen erforderlich, die Menüoption „Zurücksetzen“ zu nutzen (siehe unten).

    Zuweisen [Nur dedizierte Desktops] Weist dedizierten Desktop einem bestimmten Benutzer zu. Klicken Sie auf die Schaltfläche und suchen Sie dann im Active Directory nach dem Benutzer.
    Sie können die folgenden Aktionen durchführen, indem Sie auf die Schaltfläche „. . .“ klicken und eine Auswahl aus dem Dropdown-Menü vornehmen.
    Option Beschreibung
    VM(s) migrieren [Nur dedizierte Desktops] Migriert VMs in eine andere dedizierte Desktop-Zuweisung.
    • Ausgewählte VM(s) müssen die folgenden Anforderungen erfüllen:
      • Alle Benutzer müssen abgemeldet sein.
      • Sie müssen der Domäne beigetreten sein.
      • Es dürfen keine Ausgaben ausgeführt werden.
      • Sie müssen dieselbe(n) Domäne, Organisationseinheit und Grafikeinstellungen wie die Zielzuweisung verwenden.
    • Um die VM umzubenennen, wählen Sie die Option „VM umbenennen“ aus. Während der Migration wird die VM gemäß der Benennungskonvention des Zielpools umbenannt.
    • Zeigen Sie den Fortschritt und Status der Migration unter Überwachen > Aktivität an.
    • Wenn eine Anpassungsaufgabe nach dem Verschieben (während der VM-Migration über DMs hinweg) auftritt, wählen Sie die VM und anschließend die Option „Neu erstellen“ aus dem Dropdown-Menü aus, um eine VM mit inkonsistentem Status zu korrigieren.
    • Die VM kann sich entweder auf der Seite „Importierte VMs“ oder unter der Zielzuweisung befinden.

    Beachten Sie Folgendes:

    • VMs können zwischen dedizierten Zuweisungen auf denselben oder unterschiedlichen Desktop-Managern verschoben werden.
    • VMs können nicht zwischen Zuweisungen auf verschiedenen vCentern verschoben werden.
    Umbenennen [Nur dedizierte Desktops] Benennt den ausgewählten Desktop um.
    Zuweisung aufheben [Nur dedizierte Desktops] Hebt die Zuweisung des ausgewählten Desktops an den Benutzer auf.
    Löschen [Nur dedizierte Desktops] Löscht den ausgewählten Desktop.
    Anhalten Hält den/die ausgewählten Desktop(s) an. Sie können mehrere Desktops gleichzeitig auswählen.
    Fortsetzen Setzt den Betrieb des/der ausgewählten Desktop(s) fort. Sie können mehrere Desktops gleichzeitig auswählen.
    Einschalten [Nur Traditional Clone] Ausgewählte(r) Desktop(s) wird/werden eingeschaltet. Sie können mehrere Desktops gleichzeitig auswählen.
    Ausschalten [Nur Traditional Clone] Ausgewählte(r) Desktop(s) wird/werden ausgeschaltet. Sie können mehrere Desktops gleichzeitig auswählen.
    Agent-Paarbildung zurücksetzen Repariert den Agent-Paarbildungszustand, wenn bei der Koppelung Fehler aufgetreten sind.
    • Sie können mehrere virtuelle Maschinen auswählen. Die Aktion wird nur auf die ausgewählten VMs angewendet, die derzeit eingeschaltet sind.
    • Sie können den Fortschritt auf der Seite „Überwachung > Aktivität“ oder auf der Registerkarte „Systemaktivität“ auf der Detailseite für die Zuweisung anzeigen.
    Konsole starten Öffnet eine Konsole für den ausgewählten Desktop. Diese Option ist deaktiviert, wenn die virtuelle Maschine ausgeschaltet oder wenn mehr als eine VM ausgewählt ist.
    Zurücksetzen Führt einen Hard Reset der VM(s) durch. Sie können mehrere Server gleichzeitig auswählen.

    Wenn eine VM hängt, ist es empfehlenswert, zuerst einen Neustart durchzuführen (siehe oben).

    Abmelden Aktuell verbundener Benutzer wird beim ausgewählten Desktop abgemeldet.
    Trennen Aktuell verbundener Benutzer wird vom ausgewählten Desktop getrennt.
    Neu erstellen [Nur flexible Desktop/Traditional Clone] Löscht den ausgewählten Desktop und erstellt ihn neu. Nutzen Sie diese Option für Desktop-VMs, die beschädigt wurden oder anderweitig nicht betriebsbereit sind.
    In Image konvertieren Konvertiert den ausgewählten Desktop in ein Image.
    Protokolle generieren Generiert Protokolle für die Desktop-VM.
    • Protokolle werden auf der Registerkarte „Protokolle“ auf der Seite „Berichte“ angezeigt.
    • Wenn Sie eine VM-Dateifreigabe konfiguriert haben, platziert das System die Protokolldateien in dieser Dateifreigabe. Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten von Dateifreigaben.
    Hinweis: Für diese Funktion ist Horizon Agent Installer 19.1 oder höher erforderlich.