Bei dieser Option wird die Weiterleitung so konfiguriert, dass die gesamte Konnektivität zu Horizon Cloud Service-Desktops über Direct Connect erfolgt und keine Internetverbindung über das Horizon Cloud Service-Gateway hergestellt wird. Diese Option bietet den Vorteil, dass Transparenz und Kontrolle über alle Protokoll-, Benutzer- und Desktop-Aktivitäten ermöglicht werden, um ein Höchstmaß an Sicherheit sowie die Einhaltung behördlicher Auflagen zu gewährleisten. Diese Option ist geeignet, wenn alle Benutzer über das Netzwerk Ihrer Organisation eine Verbindung mit Horizon Cloud Service herstellen müssen.

Wie im folgenden Diagramm dargestellt, deaktiviert diese Option das Horizon Cloud Service-Gateway, wodurch es für Benutzer technisch unmöglich ist, sich extern über das Internet mit Horizon Cloud Service zu verbinden. Der gesamte Datenverkehr – Protokoll-, In Guest- und an das Internet ausgehender Datenverkehr – durchläuft Direct Connect über Ihr unternehmenseigenes Internet-Gateway. Benutzer müssen sich im Netzwerk Ihrer Organisation befinden oder eine Remoteverbindung über das VPN Ihrer Organisation herstellen, um sich mit Horizon Cloud Service verbinden zu können. Für Endbenutzer, die über das VPN Ihrer Organisation verbunden sind, müssen die Ports im nachfolgenden Diagramm über das VPN Ihrer Organisation hinweg geöffnet sein. Diese Ports werden als interne Verbindungen zu Horizon Cloud Service betrachtet.

Abbildung 1. Keine Internetkonnektivität über Horizon Cloud Service