Wenn Sie die Umleitung zum Speichern von Benutzerprofilen verwenden, wird das Benutzerprofil an einen neuen permanenten Speicherort umgeleitet.

Es gibt drei mögliche Speicherorte für die Umleitung von Benutzerprofilinformationen:

Option Beschreibung
Umleitung zum selben Speicherort wie die virtuellen Desktops und RDSH-Server (empfohlen) Sie können das Benutzerprofil mithilfe eines Utility Servers an einen Dateiserver am selben Speicherort wie die virtuellen Desktops und RDSH-Server umleiten. Die Profildaten verlassen nie Ihren Horizon Cloud Service-Mandanten. Aus Leistungs- und Sicherheitsgründen ist diese Option am besten geeignet. Bei Verwendung von Dynamic Environment Manager mit Horizon Cloud Service ist ein Utility Server erforderlich, um das Benutzerprofil zu speichern.
Umleitung zu einer Infrastructure-as-a-Service (IaaS)-Instanz Sie können Benutzerprofile an einen Dateiserver im selben physischen Datencenter wie die virtuellen Desktops und RDSH-Server umleiten. Diese Ressourcen können sich mithilfe von IaaS-Instanzen, die vom Horizon Cloud Service-Anbieter bereitgestellt werden, in einem separaten virtuellen Datencenter befinden. Ein IPSec-Tunnel kann verwendet werden, um die beiden virtuellen Datencenter zu verbinden.
Umleitung über das VPN Sie können das Benutzerprofil über Ihr VPN auf einen Dateiserver in Ihrem Hauptdatencenter umleiten. Latenz und Bandbreite sind wichtige Faktoren für eine erfolgreiche Umleitung zurück zu Ihrem Datencenter.