Dieses Thema bietet einen Überblick über das Horizon Cloud Service on IBM Cloud-System.

Horizon Cloud Service on IBM Cloud umfasst die folgenden wesentlichen Komponenten:

Komponente Beschreibung
Image, auch als Image-Vorlage bezeichnet Ein Desktop- oder RDSH-Server-Image, das in einer Horizon Cloud Service-Infrastruktur für das Erstellen von Desktop- oder Anwendungszuweisungen verwendet werden kann. Es wird als Basisimage verwendet, aus dem virtuelle Maschinen (VMs) geklont werden.
VMware Horizon Client™ Softwarebasierter Client, der auf einem Desktop, einem Thin Client, einem Mobilgerät oder einem Tablet installiert ist und die Konnektivität zu über Horizon Cloud Service gehosteten Desktops und Anwendungen erleichtert.
Horizon Cloud Service-Mandanten-Appliance Eine gehärtete Linux-Appliance, die Dienste für das Brokering, das Provisioning und die Berechtigung von Desktops und Anwendungen bietet. Dort befinden sich die Endbenutzer- und Verwaltungsportale.
Über Horizon Cloud Service gehosteter virtueller Desktop Ein virtualisierter und optimierter Desktop, der über Horizon Cloud Service gehostet wird. Ein virtueller Desktop unterstützt eine einzelne Verbindung und stellt einen voll funktionsfähigen Desktop für den Endbenutzer bereit. Horizon Cloud Service-Agents werden auf dem virtuellen Desktop installiert, um eine Verbindung vom Horizon Client zu unterstützen.
Über Horizon Cloud Service gehosteter RDSH Ein serverbasiertes Modell für die Bereitstellung von Anwendungen und gemeinsam genutzten vollständigen Desktops in Horizon Cloud Service mit Microsoft Remote Desktop Services und VMware Horizon-Technologie. Im Vergleich zu einer einzelnen Verbindung für jeden virtuellen Desktop können RDSH-Server mehrere Desktop- und Anwendungssitzungen von unterschiedlichen Benutzern unterstützen. Horizon Cloud Service-Agents werden auf den RDSH-Servern installiert, um eine Verbindung vom Horizon Client zu unterstützen.
Desktop- und Dienst-Subnetze Eindeutige IP-Subnetze, die Sie zuweisen, um Desktop-, Anwendungs- und administrative Konnektivität zuzulassen. Die Desktop-Zone verwendet das Desktop-Subnetz für virtuelle Desktops und RDSH-Server. Die Dienstzone verwendet das Dienst-Subnetz für Mandanten-Appliances und andere Dienstprogramme.
Horizon Cloud Service-Benutzerportal Ein webbasiertes Portal, das Benutzern den clientlosen Zugriff auf Horizon Cloud Service-Desktops und -Anwendungen mithilfe von HTML5 bietet
Horizon Cloud Service-Verwaltungskonsole Das webbasierte Portal, das von IT-Administratoren zur Bereitstellung und Verwaltung von Horizon Cloud Service-Desktops und -Anwendungen, Ressourcenberechtigungen und Images verwendet wird.
Edge Gateway Ein Gateway, das Netzwerk-Edge-Sicherheits- und -Gateway-Dienste zur Isolierung von Sicherheitszonen und virtualisierten Netzwerken zusammen mit NAT, DHCP, VPN und einem Lastausgleichsdienst bereitstellt.
VMware Unified Access Gateway Eine gehärtete Linux-Appliance, die den sicheren Remotezugriff auf die Horizon Cloud Service-Umgebung ermöglicht und Teil der Sicherheitszone (für den externen Zugriff auf Horizon Cloud Service) und der Dienstzone (für den internen Zugriff auf Horizon Cloud Service) ist.

Weitere Begriffe und Konzepte finden Sie online im Glossar VMware Technical Publications Glossary.