Informationen über die statische IP-Adresse für die virtuelle Horizon Cloud Connector-Appliance werden in einer Containerdatei in der bereitgestellten virtuellen Appliance gespeichert. Wenn Sie die statische IP-Adresse für die virtuelle Horizon Cloud Connector-Appliance aktualisieren, müssen Sie auch einige zusätzliche Schritte ausführen. Sie müssen die Container-Einstellungsdatei manuell neu konfigurieren und dann die neuen Informationen zur statischen IP-Adresse an alle Desktops senden, die dem gekoppelten Horizon-Pod zugeordnet sind.

Speicherort der statischen IP-Adresse

Die statische IP-Adresse der bereitgestellten virtuellen Horizon Cloud Connector-Appliance wird in der Datei -/opt/container-data/cc-settings/ip.conf gespeichert und für Container freigegeben, die in der-Appliance ausgeführt werden.

Beispielsweise können die Informationen zur statischen IP-Adresse in der Datei wie folgt angezeigt werden.

cc.address=10.117.163.20
Speicherort für die Proxyeinstellungen

Die Proxy-Einstellungen der virtuellen Horizon Cloud Connector-Appliance werden in der Datei -/opt/container-data/cc-settings/proxy.conf gespeichert und mit Containern gemeinsam genutzt, die in der Appliance ausgeführt werden.

Beispielsweise können die Proxyinformationen wie folgt in der Datei angezeigt werden.

proxyHost=null
proxyPort=0
proxySsl=false
proxyUsername=null
proxyPassword=
noProxyFor=null

Voraussetzungen

Konfigurieren Sie eine neue statische IP-Adresse für die virtuelle Horizon Cloud Connector-Appliance und verknüpfen Sie die Appliance mit Active Directory.

Prozedur

  1. Bearbeiten Sie die cc.address-Zeile in der Datei -/opt/container-data/cc-settings/ip.conf, wie im folgenden Beispiel gezeigt.
    cc.address=[neue statische IP-Adresse]
  2. Um die neue statische IP-Adresse an alle ausgeführten Horizon-Desktops zu senden, führen Sie den folgenden Befehl aus.
    docker exec csms /bin/bash -c "cd /usr/local/csms; ./scripts/address_changed.sh"