Nach dem Veröffentlichen eines Images können Sie dieses Image über die Horizon Universal Console verwalten. Ein veröffentlichtes Image ist ein Image, für das der Horizon Cloud-Versiegelungsvorgang erfolgreich durchgeführt wurde. Es kann von Horizon Cloud für die Bereitstellung der RDSH-VMs in einer RDSH-Farm (im Fall RDSH-fähiger Images) oder für die Bereitstellung von VDI-Desktop-VMs verwendet werden. Manchmal werden solche Images auch als versiegelte oder zuweisbare Images bezeichnet. Wenn ein Image versiegelt ist, wird für das Image in der Konsole der Status Veröffentlicht angezeigt.

Tipp: Wie in Rundgang durch die Cloud-basierte Horizon Universal Console für administrative Aufgaben in Horizon Cloud beschrieben, ist die cloudbasierte Konsole dynamisch und spiegelt die Workflows und Einstellungen wider, die für die aktuelle Situation in Ihrer Horizon Cloud-Mandantenumgebung geeignet sind. Der Zugriff auf Funktionen variiert in Abhängigkeit von bestimmten Faktoren, z. B. ob auf Ihren mit der Cloud verbundenen Pods die aktuelle Pod-Software ausgeführt wird, ob Funktionen auf bestimmten Optionen basieren, die im Mandantendatensatz auf der Cloud-Ebene festgelegt sind usw. Die Konsole spiegelt die mit diesen Funktionen verbundenen Elemente dynamisch wider, wenn die Konfiguration Ihrer Pod-Flotte oder Ihres Mandantenkontos die Verwendung solcher Funktionen beinhaltet. Das bedeutet, dass in der Konsole möglicherweise Bezeichnungen angezeigt werden, die sich geringfügig von den hier beschriebenen unterscheiden. Auch wenn eine erwartete Funktion nicht in der Konsole angezeigt wird, müssen Sie sich an Ihren VMware-Kundenbetreuer wenden, um zu überprüfen, ob die Konfiguration Ihres Mandantenkontos Sie zum Verwenden dieser Funktion berechtigt.

Da die Konsole so dynamisch ist, werden in der Konsole möglicherweise andere Bezeichnungen für Ihre spezifische Umgebung angezeigt.

Prozedur

  1. Klicken Sie auf Bestandsliste und navigieren Sie zu der Seite, auf der sich das Image befindet, das Sie bearbeiten möchten.
  2. Klicken Sie auf das Kontrollkästchen des Images.
  3. Um eine Aktion auf einem Image auszuführen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen des Images und klicken Sie auf eine der Aktionsschaltflächen.
    Schaltfläche Beschreibung
    Umbenennen
    Hinweis: Diese Seite enthält eine Aktion namens Umbenennen. Diese Aktion ist deaktiviert, weil sie zurzeit für Images von einem in Microsoft Azure bereitgestellten Pod nicht unterstützt wird.
    Duplizieren

    Der doppelte Workflow wird typischerweise verwendet, wenn das zugrunde liegende Golden Image einer Farm oder VDI-Desktop-Zuweisung aktualisiert wird, z. B. um Anwendungen in der Image-VM zu installieren oder zu aktualisieren. Beim Duplizieren eines vorhandenen Images wird unter einem neuen Namen ein Image mit derselben Konfiguration erstellt.

    Detaillierte Schritte zum Ändern von Images, die für Farmen und VDI-Desktop-Zuweisungen verwendet werden, finden Sie unter Ändern der für Farmen in Horizon Cloud verwendeten Images und Für VDI-Desktop-Zuweisungen verwendete Images ändern.

    Wenn Sie auf Duplizieren klicken, müssen Sie einen Namen für das neue Duplikat der VM eingeben. Nachdem Sie einen neuen Namen eingegeben und auf Speichern geklickt haben, klont das System die VM des versiegelten Images, um eine neue Basis-VM zu erstellen, und listet die neue VM auf der Seite Importierte VMs auf. Wenn auf der Seite Importierte VMs angezeigt wird, dass der Agent der neuen VM aktiv ist, melden Sie sich an und nehmen Sie die gewünschten Änderungen vor. Wenn Ihre Änderungen abgeschlossen sind, veröffentlichen Sie das Duplikat, um es zu einem zuweisbaren (versiegelten) Image zu machen.

    Hinweis: Sobald das System mit dem Klonvorgang beginnt, wechselt das ursprünglich versiegelte Image im ersten Teil des Prozesses in den Status Übergang. Nach einer gewissen Zeit kehrt das ursprünglich versiegelte Image in den ursprünglichen Zustand zurück. Sie können den Fortschritt des duplizierten Images auf der Seite Importierte VMs oder über die Seite „Aktivität“ überwachen.
    Aktualisieren des Agents Aktualisieren Sie die Agent-bezogenen Software-Komponenten des Image auf eine neuere Version. Wenn Sie auf diese Schaltfläche klicken, wird der Assistent für die Agent-Aktualisierung geöffnet.

    Ein blauer Punkt erscheint neben dem Namen eines Images, wenn Agent-Aktualisierungen für ihn verfügbar sind. Wenn Sie den Mauszeiger über diesen blauen Punkt bewegen, zeigt ein Popup-Fenster alle Agent-Updates an, die für dieses Image verfügbar sind.

    Weitere Informationen bieten die folgenden Themen:

    Wichtig: Bei dedizierten VDI-Desktop-Zuweisungen aktualisieren Sie die Agents in der Regel von der Zuweisungsseite aus, anstatt die Agents im Image zu aktualisieren. Weitere Informationen finden Sie unter Aktualisieren der Agent-Software für dedizierte VDI-Desktop-Zuweisungen.
    Führen Sie eine der weiteren verfügbaren Aktionen durch, indem Sie auf Mehr klicken und die gewünschte Option auswählen.
    Hinweis: Obwohl die Aktionen Bootstrap herunterladen und Kennwort aktualisieren sichtbar sind, wenn ein Image ausgewählt ist, gelten diese Aktionen nicht für jedes Image.
    Dropdown-Option Beschreibung
    Löschen Löscht das ausgewählte Image vorübergehend.
    Hinweis: Ein Image kann nicht gelöscht werden, wenn das System erkennt, dass das Image verwendet wird, z. B. von einer Farm.
    Veröffentlichen Für Images, die in Farmen oder VDI-Desktop-Zuweisungen verwendet werden, wird mit dieser Aktion ein dupliziertes Image neu veröffentlicht, um es wieder zuweisen zu können. Diese Aktion ist nicht verfügbar, wenn es sich beim Image bereits um ein zuweisungsfähiges (versiegeltes) Image handelt. Ein zuweisungsfähiges Image ist ein Image, das den Status „Veröffentlicht“ hat.
    Zu Desktop konvertieren

    Verwenden Sie diese Aktion nur für Images, die den Veröffentlichungs-Workflow nicht bestanden und den Status „Veröffentlicht“ nicht erreicht haben. Diese Aktion konvertiert das veröffentlichte Image in eine unversiegelte VM. Die unversiegelte VM wird an dieser Stelle auf der Seite Importierte VMs aufgelistet.

    Vorsicht: Verwenden Sie diese Aktion sparsam. Die wiederholte Verwendung dieser Aktion auf demselben Image kann zu unerwarteten Ergebnissen führen und dazu, dass das Image nicht versiegelt wird, wenn versucht wird, es erneut zu veröffentlichen. Wenn Sie beispielsweise ein neues Image erstellen, dann mit diesem Image die Veröffentlichungsfunktion verwenden und es den Status „Veröffentlicht“ erreicht, dann auf diesem Image die Funktion „In Desktop konvertieren“ verwenden und schließlich erneut „Veröffentlichen“ ausführen, kann der Sysprep-Prozess, der im Veröffentlichungs-Workflow stattfindet, fehlschlagen. Wenn Sie das Image wieder in ein unversiegeltes Image umwandeln, kann es ab diesem Zeitpunkt zu einem Fehler im Veröffentlichungs-Workflow kommen. An diesem Punkt ist es ratsam, neu anzufangen und ein neues Basisimage zu erstellen.
    Image zuweisen

    Obwohl diese Aktion in der Konsole angezeigt wird, kann sie nicht für Images in einer Microsoft Azure-Umgebung verwendet werden. Dies führt dazu, dass kein Zugriff auf die Aktion möglich ist.

    Massenzuweisung für Image

    Diese Option kann nur in einer für Einzel-Pod-Brokering konfigurierten Umgebung verwendet werden. Wenn Ihre Umgebung für die Verwendung von Universal Broker für die Pods in Microsoft Azure konfiguriert ist, ist diese Aktion deaktiviert, weil sie für diese Konfiguration zurzeit nicht unterstützt wird.

    Weist das Image mehreren Zuweisungen oder Farmen zu, die auf dem direkt übergeordneten Image basieren, (das Image, aus dem das ausgewählte Image dupliziert oder aktualisiert wurde).

    Wählen Sie im Dialogfeld „Massenzuweisung für Image“ in der Liste die Zuweisungen oder Farmen aus und klicken Sie auf Aktualisieren.

    Hinweis: Diese Option ist nur für in einer für Einzel-Pod-Brokering konfigurierten Umgebung mithilfe des Vorgangs Duplizieren erstellte Images und für mithilfe des Vorgangs Aktualisieren des Agent auf neuere Agentenversionen aktualisierte Images verfügbar.
  4. (Optional) Zeigen Sie Details zum Image an, indem Sie auf seinen Namen klicken.
    Auf dem Bildschirm werden die Detailseite des Image sowie Schaltflächen für Aktionen angezeigt, die Sie über die Detailseite für das Image durchführen können.

    Beispielsweise enthält dieser Bildschirm Informationen über ein RDS-fähiges zuweisbares Server-Image namens lawin2016. Dieses Image gehört zu einem Pod mit dem Namen lakjun30, auf den zwei RDSH-Farmen Bezug nehmen.


    Eigenschaftsbildschirm für ein zuweisbares RDSH-Image