Verschiedene Seiten in der Horizon Cloud-Verwaltungskonsole bieten Möglichkeiten zum Filtern der mittelgroßen und großen Informationsmenge, die auf der Seite angezeigt werden, z. B. die verschiedenen Berichte und die Seite „Aktivität“. Auf einigen Seiten wird am oberen Rand ein Filterfeld angezeigt. Auf anderen Seiten verfügt jede Spalte über ein Filtersymbol in der Spaltenüberschrift, auf die Sie klicken, um auf das Filtertextfeld zuzugreifen. Wenn Sie bei den Seiten mit bereitgestellter Filterung Zeichen im Filtertextfeld eingeben, zeigt das System nur die Untermenge der angezeigten Datensätze an, die diesem Muster entsprechende Zeichen enthalten.

Die folgenden Screenshots zeigen neben Beispielen für das Filterfeld, das auf einigen Seiten zur Verfügung gestellt wird, auch Beispiele für das Filtersymbol, das auf einigen Seiten für Spalten bereitgestellt wird. Dieses erste Beispiel befindet sich auf der Seite „Images“.


Ein Screenshot mit dem Filterfeld auf der Seite „Images“.

Dieses zweite Beispiel stammt von der Seite „Aktivität“.


Ein Screenshot, der veranschaulicht, wie das Filterfeld beim Klicken auf das Filtersymbol am oberen Rand einer Spalte angezeigt wird.
Hinweis: Für die Filtertextfelder, die sich am oberen Seitenrand befinden, beginnt das System mit der Zuordnung des Musters und dem Filtern der auf der Seite angezeigten Datensätze, nachdem Sie drei (3) Zeichen im Filtertextfeld eingegeben haben. Für das Filtersymbol über den Spaltenüberschriften beginnt das System mit der Filterung, nachdem Sie ein (1) Zeichen eingegeben haben.

Filterung auf dem Bildschirm in den Berichtsseiten

Auf den Registerkarten der Berichtsseite funktioniert das Filtertextfeld nach der Anzahl der Elemente, die auf der Benutzerschnittstelle selbst angezeigt werden, und nicht nach der Gesamtzahl der Systemdatensätze für dieses Element. Diese Seiten unterstützen die Anzeige von bis zu 500 Elementen. Wenn das System daher mehr als 500 Datensätze zu einem Element enthält, werden nur bis zu 500 Elemente auf der Seite der Benutzeroberfläche angezeigt. Über das Filtertextfeld werden nur die 500 angezeigten Datensätze gefiltert. Der Filter wird nicht auf den gesamten Satz angewendet. Hier ist ein Beispiel zur Veranschaulichung:

  • Sie haben 2000 Benutzer einer VDI-Floating-Desktop-Struktur zugeordnet.
  • Die Benutzernamen reichen von vdiuser-1 bis vdiuser-2000, wie vdiuser-500, vdiuser-501, vdiuser-502 usw. bis vdiuser-2000.
  • Im Laufe eines Tages melden sich alle 2000 Benutzer an und nutzen einen Desktop aus dieser Zuweisung.
  • Wenn Sie zu Monitor > Berichte > Desktop-Zuordnung navigieren, wird eine Meldung angezeigt, dass der Bericht mehr als 500 Elemente enthält.
  • Wenn Sie vdiuser-54 in den Filter eingeben, um die Datensätze der Benutzer vdiuser-54, vdiuser-540, vdiuser-541 bis vdiuser-549 anzuzeigen, sollten 11 Zeilen angezeigt werden.

Anstatt jedoch die erwarteten 11 Zeilen aus dem gesamten 2000er-Set anzuzeigen, zeigt die Desktop-Zuordnungsseite nur die Teilmenge der ursprünglich angezeigten 500 Zeilen an, die dem Filtermuster entsprechen. Wenn Sie den vollständigen Datensatz anzeigen möchten, verwenden Sie die Exportfunktion (Exportsymbol, das auf den Berichtsseiten der Horizon Cloud-Verwaltungskonsole angezeigt wird).