Nachdem der Registrierungsserver eingerichtet wurde, geben Sie die Informationen auf der Active Directory-Seite der Horizon Universal Console ein.

Voraussetzungen

Führen Sie den vorherigen Schritt Horizon Cloud – True SSO – Einrichten des Registrierungsservers aus.

Stellen Sie sicher, dass die unter DNS-Anforderungen für einen Horizon Cloud-Pod in Microsoft und zugehörige Dienstfunktionen beschriebenen Port- und Protokollanforderungen für den Netzwerkdatenverkehr der Pod-Manager-VMs und des Registrierungsservers erfüllt sind. Wenn die entsprechenden Ports keinen Datenverkehr zulassen, schlägt die Kopplung des Registrierungsservers fehl.

Prozedur

  1. Navigieren Sie in der Konsole zu Einstellungen > Active Directory.
  2. Klicken Sie neben True SSO-Konfiguration auf Hinzufügen.

    Das Dialogfeld für die True SSO-Konfiguration wird angezeigt.

    Hinweis: Da Sie den Registrierungsserver bereits konfiguriert haben, können Sie den Link Kopplungstoken herunterladen in diesem Dialogfeld ignorieren.
  3. Geben Sie den vollqualifizierten Domänennamen (FQDN) Ihres Registrierungsservers in das Feld Primärer Registrierungsserver ein und klicken Sie auf die Schaltfläche Koppelung testen neben dem Feld.
    Die anderen Pflichtfelder werden automatisch ausgefüllt.
  4. Klicken Sie auf Speichern.
  5. Um einen sekundären Registrierungsserver für hohe Verfügbarkeit zu konfigurieren, führen Sie die folgenden Schritte aus:
    1. Wiederholen Sie die in Horizon Cloud – True SSO – Einrichten des Registrierungsservers beschriebenen Schritte auf einem zweiten Computer.
    2. Bearbeiten Sie die True SSO-Konfiguration und fügen Sie die Adresse des zweiten Registrierungsservers in das Feld „Sekundärer Registrierungsserver“ hinzu, und testen Sie dann die Paarbildung.
    3. Speichern Sie die Konfiguration erneut.

Ergebnisse

Die Konfigurationsinformationen werden jetzt auf der Seite „Active Directory“ unter „True SSO-Konfiguration“ angezeigt.

Wichtig: Bei der True SSO-Konfiguration handelt es sich um einen mandantenweiten Konfigurationstyp. Die True SSO-Konfiguration gilt für alle Horizon Cloud-Pods Ihrer Pod-Flotte in Microsoft Azure. Nachdem Sie True SSO in Ihrem Horizon Cloud-Mandanten zum ersten Mal erfolgreich konfiguriert haben und später weitere Horizon Cloud-Pods in Ihren Microsoft Azure-Abonnements mithilfe des automatisierten Pod-Bereitstellungsassistenten bereitstellen, sendet das System dieselbe True SSO-Konfiguration an alle diese Pods und versucht, dieselbe True SSO-Konfiguration für diese Pods zu validieren.