Dieses Dokumentationsthema bezieht sich speziell auf Desktop-Pools für Horizon-Pods – den Pod-Typ, der auf Horizon Connection Server basiert. Sie können einen automatisierten Instant-Clone-Desktop-Pool oder einen automatisierten Desktop-Pool mit vollständigen virtuellen Maschinen basierend auf einem verwalteten Image in der Image-Katalogvorlage erstellen. Mithilfe von Markern können Sie den Desktop-Pool mit einer bestimmten Version des Image verknüpfen.

Hinweis: Wenn Sie eine Desktop-Zuweisung mithilfe verwalteter Images aus Ihren pod-manager-basierten Pods in Microsoft Azure erstellen möchten, unterscheiden sich die Schritte von diesen Schritten. In diesem Szenario erstellen Sie eine Multi-Cloud-Desktop-Zuweisung. Siehe Pods in Microsoft Azure – Erstellen von VDI-Multi-Cloud-Zuweisungen mit verwalteten Images.

Voraussetzungen

  • Bereiten Sie das verwaltete Image vor, das der Horizon-Pod zum Erstellen der Maschinen verwendet. Das Image muss im Image-Katalog in der Horizon Universal Console verfügbar sein. Führen Sie die folgenden Verfahren aus:
  • Erfassen Sie die Konfigurationsinformationen, die Sie zum Erstellen des automatisierten Instant-Clone-Desktop-Pools oder automatisierten Desktop-Pools mit vollständigen virtuellen Maschinen bereitstellen müssen. Detaillierte Anweisungen finden Sie auf der Seite Horizon-Dokumentation im Leitfaden Einrichten von virtuellen Desktops in Horizon.
  • Wenn Sie den Zugriff auf Ihre Desktops über Workspace ONE Access ermöglichen möchten, erstellen Sie die Desktop- und Anwendungspools als Benutzer mit Administratorrolle für die Stammzugriffsgruppe in Horizon Administrator. Wenn Sie dem Benutzer die Administratorrolle für eine andere Zugriffsgruppe als die Stammzugriffsgruppe gewähren, erkennt Workspace ONE Access den in Horizon konfigurierten SAML-Authentifikator nicht und Sie können den Pool nicht in Workspace ONE Access konfigurieren.

Prozedur

  1. Wählen Sie in Horizon Console Bestand > Desktops aus.
  2. Klicken Sie auf Hinzufügen.
  3. Wählen Sie Automatisierter Desktop-Pool aus und klicken Sie auf Weiter.
  4. Wählen Sie aus, ob Sie einen automatisierten Instant-Clone-Desktop-Pool oder einen automatisierten Desktop-Pool mit vollständigen virtuellen Maschinen erstellen möchten.
    • Um einen Instant-Clone-Desktop-Pool zu erstellen, wählen Sie Instant Clone aus und klicken Sie auf Weiter.
    • Um einen automatisierten Desktop-Pool mit vollständigen virtuellen Maschinen zu erstellen, wählen Sie Vollständige virtuelle Maschinen aus und klicken Sie auf Weiter.
  5. Befolgen Sie die Eingabeaufforderungen, um den Assistenten zu durchlaufen, bis Sie die Seite vCenter-Einstellungen erreicht haben.

    Seite „vCenter-Einstellungen“ des Assistenten zum Hinzufügen eines Desktop-Pools in Horizon Console
  6. Wählen Sie unter „VM-Vorlage“ Image-Katalog als Image-Quelle aus.
  7. Klicken Sie unter „Stream“ auf Durchsuchen.
    Das Dialogfeld Stream auswählen wird geöffnet.
    Hinweis: Horizon Console verwendet den Begriff „Stream“ als Bezeichnung für Images.
  8. Wählen Sie das Image aus, das Sie für den Desktop-Pool verwenden möchten.
    1. Um alle Images aus dem Image-Katalog unabhängig vom Status der Images anzuzeigen, wählen Sie Alle Streams anzeigen aus.
      Hinweis: Bei Auswahl dieser Option werden alle Images aus dem Image-Katalog angezeigt, einschließlich der Images, die noch nicht bereit oder für die Verwendung mit einem Desktop-Pool verfügbar sind.
    2. Um nach einem bestimmten Image im Katalog zu suchen, geben Sie den Namen des Image in das Textfeld „Filter“ ein.
    3. Um die Anzeigeliste mit den neuesten Images aus dem Image-Katalog zu aktualisieren, klicken Sie auf das Aktualisierungssymbol (Aktualisierungssymbol in Horizon Console).
    4. Wählen Sie in der Anzeigeliste das Image aus, das als Basis für den Desktop-Pool dienen soll.
    5. Klicken Sie auf Übernehmen.
  9. Wählen Sie auf der Seite vCenter-Einstellungen eine Option aus dem Dropdown-Menü Marker aus.
    Der ausgewählte Marker bestimmt die spezifische Version des Image, das zum Erstellen des Desktop-Pools verwendet wird. Weitere Informationen finden Sie unter Arbeiten mit Markern.
  10. Um die Erstellung des Desktop-Pools abzuschließen, befolgen Sie weiterhin die Eingabeaufforderungen der verbleibenden Optionen und Seiten des Assistenten.
    Sie können jederzeit auf eine beliebige Assistentenseite zurückwechseln, indem Sie im Navigationsbereich auf den Seitennamen klicken.
  11. Um die Verknüpfung zwischen dem Desktop-Pool und der Image-Version zu überprüfen, wechseln Sie zur Horizon Universal Console und klicken Sie auf Bestandsliste > Images – Multi-Pod. Klicken Sie von dort auf den Namen des verknüpften Images, um die Seite „Image-Details“ zu öffnen. Klicken Sie dann auf die Versionsnummer der Version, die mit demselben Marker versehen ist, den Sie mit dem Desktop-Pool verknüpft haben.
    Stellen Sie auf der Seite „Versionsdetails“ sicher, dass der neu erstellte Desktop-Pool in der Liste der Pools angezeigt wird.

    Seite „Image-Versionsdetails“ mit hervorgehobenen Pools

Nächste Maßnahme

Gewähren Sie Benutzern die Berechtigung für den Zugriff auf den Pool. Detaillierte Anweisungen finden Sie auf der Seite Horizon-Dokumentation im Leitfaden Einrichten von virtuellen Desktops in Horizon.