Durch das Zuweisen oder das Verschieben von Markern können Sie eine Desktop-Zuweisung aktualisieren, um eine andere Image-Version als die zu verwenden, die aktuell verwendet wird. Um eine Desktop-Zuweisung zu aktualisieren, verschieben Sie den zugehörigen Marker von der aktuellen Image-Version auf die neue Version.

Detaillierte Informationen über den Arbeitsablauf der Marker-Reassoziation finden Sie unter Arbeiten mit Markern.

Voraussetzungen

Prozedur

  1. Wählen Sie in der Horizon Universal Console die Option Bestandsliste > Images - Multi-Pod aus.
    In der Konsole werden alle im Image-Katalog registrierten Images angezeigt.
  2. Klicken Sie auf den Namen des Images, das die aktualisierte Version enthält, die die Desktop-Zuweisung verwenden soll.
    Die Seite „Details“ für das Image wird angezeigt, auf der alle aktuellen Versionen aufgelistet sind.
  3. Um den entsprechenden Marker auf die Image-Version zu setzen, die für die Desktop-Zuweisung verwendet werden soll, klicken Sie auf die Auswahlschaltfläche neben dieser Version und dann auf Bearbeiten.
  4. Geben Sie für die Option Marker den Marker an, der mit der Desktop-Zuweisung verbunden ist.
    Hinweis: Wenn der angegebene Marker aktuell mit einer anderen Image-Version verknüpft ist, wird eine Warnmeldung angezeigt. Die Meldung informiert Sie darüber, dass durch eine Änderung der Zuordnung zwischen dem Marker und der Image-Version alle zugeordneten Desktop-Zuweisungen mit der neu markierten Image-Version aktualisiert werden.
  5. Um mit der Marker-Neuverknüpfung und allen daraus resultierenden Aktualisierungen an Desktop-Zuweisungen fortzufahren, klicken Sie auf Absenden.
    • Bei Horizon-Pods veranlasst das Verschieben des Markers Horizon Image-Verwaltungsdienst dazu, alle zugehörigen Desktop-Zuweisungen mit der neuen Image-Version zu aktualisieren.
    • Bei Pods in Microsoft Azure fordert das Verschieben des Markers Horizon Image-Verwaltungsdienst auf, zunächst zu überprüfen, ob alle zugehörigen Desktop-Zuweisungen online und bereit sind, ein Image-Update zu erhalten. Wenn die Validierung erfolgreich ist, fährt Horizon Image-Verwaltungsdienst damit fort, die zugehörigen Desktop-Zuweisungen mit der neuen Image-Version zu aktualisieren.
      Hinweis: Die Validierung kann fehlschlagen, wenn eine oder mehrere Desktop-Zuweisungen Konfigurationsänderungen wie z. B. eine Desktop-Bereitstellung durchlaufen und sich nicht in einem Online-Status befinden. In diesem Fall schlägt die Neuzuordnung der Marker mit einem Fehlerstatus fehl und die Image-Aktualisierung findet nicht statt. Um die Image-Aktualisierung erneut zu versuchen, warten Sie, bis alle Desktop-Zuweisungen wieder online sind, und wiederholen Sie dann die Schritte zum Verschieben des Markers auf die neue Image-Version.