Auf Ihrem neuen oder aktualisierten Mandanten können Sie die Integration mit VMware vCloud® Usage Meter konfigurieren.

Achtung: Dieses Verfahren erfordert vCloud Usage Meter 4.2 mit dem Veröffentlichungsdatum vom 21. Mai 2020.

Prozedur

  1. Fügen Sie im Service Center ein Benutzerkonto mit der Rolle Schreibgeschützter Modus – Alle anzeigen/Nicht speichern hinzu.
    1. Klicken Sie auf Konfiguration > Domäne.
    2. Klicken Sie auf der linken Seite des Bildschirms auf den Namen der Domäne und klicken Sie dann auf Bearbeiten.
    3. Klicken Sie auf die Registerkarte Gruppeninfo und anschließend auf den Hyperlink Administratorgruppe hinzufügen.
    4. 4. Wählen Sie die Rolle auf der rechten Seite aus und beginnen Sie mit der Eingabe des AD-Gruppennamens, den Sie mit dem Format des definierten Namens hinzufügen möchten. Das System stellt einen Dropdown aller verfügbaren Gruppennamen bereit, die mit dem von Ihnen eingegebenen Text übereinstimmen. Klicken Sie darauf und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Speichern.
  2. Installieren Sie vCloud Usage Meter anhand der Schritte in der Anleitung zum Bereitstellen und Konfigurieren von vCloud Usage Meter auf der vCloud Usage Meter-Dokumentationsseite.
  3. Verwenden Sie das von Ihnen erstellte schreibgeschützte Konto und befolgen Sie die Anweisungen zum Hinzufügen von Horizon DaaS in der Anleitung zum Verwenden und Verwalten von vCloud Usage Meter auf der Seite vCloud Usage Meter-Dokumentationsseite.
    Achtung: Horizon DaaS 9.0.0 und Horizon Cloud on IBM Cloud 20.2.0 sind dieselbe Version. Wenn Sie die vCloud Usage Meter-Integration einstellen, wird daher möglicherweise die Produktversion 20.2.0 statt 9.0.0 angezeigt. Das stellt kein Problem irgendeiner Art dar, Sie können einfach mit der Einrichtung fortfahren.