In diesem Thema wird der Vorgang zur Einrichtung automatischer Agent-Aktualisierungen für Ihre Umgebung beschrieben, wenn Ihr Datencenter über keinen externen Internetzugang verfügt.

Wenn Ihr Datencenter über keinen externen Internetzugang verfügt, müssen Sie die unten beschriebenen Schritte ausführen, um automatische Agent-Aktualisierungen einzurichten. Wenn dieser Vorgang abgeschlossen ist, zeigt Ihr System die verfügbaren Agent-Aktualisierungen auf den Seiten Zuweisungen und Images der Konsole des Mandantenadministrators an. Weitere Informationen finden Sie im Handbuch Mandantenverwaltung.

Hinweis: Wenn Sie die automatischen Aktualisierungen von Agenten in Horizon DaaS 9.0.0 oder 9.0.1 konfiguriert haben, werden die eingerichteten Dateispeicherorte nicht migriert und müssen erneut auf dem aktualisierten Mandanten konfiguriert werden.

Prozedur

  1. Erstellen Sie ein Verzeichnis mit dem Namen C:\WinFileShare\hotpatch.
  2. Laden Sie die TAR-Datei für den Agenten von der My VMware-Site herunter und extrahieren Sie sie in das Verzeichnis hotpatch.
  3. Navigieren Sie zum Unterordner Dateien.
  4. Rufen Sie den SHA256-Wert der Datei supportingFiles.tar ab.
    1. Starten Sie PowerShell und navigieren Sie zu dem Ordner mit der neu extrahierten Datei supportingFiles.tar.
    2. Geben Sie den folgenden Befehl ein:
      Get-FileHash supportingFiles.tar -Algorithm SHA256 >SHA256.txt

      Notieren Sie sich den zurückgegebenen Hash-Wert, der zu einem späteren Zeitpunkt in der Verwaltungskonsole benötigt wird.

      Hinweis: Bei Verwendung von Linux können Sie stattdessen folgenden Befehl verwenden:
      openssl dgst -sha256 supportingFiles.tar
  5. Klicken Sie im Service Center auf Mandanten > Richtlinie und wählen Sie Ihren Mandanten aus.
  6. Aktualisieren Sie Richtlinien gemäß der Anzeige in folgender Tabelle.
    Richtlinie Neuer Wert
    agentupdate.cachePath /mnt/wem/__<xxx_xxx_x_xxx>_<share_name>
    • <xxx_xxx_x_xxx> ist die IP-Adresse des Dateiservers.
    • <share_name> ist der Name der Freigabe.
    Beispiel: /mnt/wem/__192_168_1_100_My_Share
    agentupdate.cipherList AES256-GCM-SHA384
    agentupdate.enable true
    agentupdate.enablehotpatch true
    agentupdate.job.repeatInterval 3600000
    agentupdate.job.startDelay 30000
  7. Klicken Sie in der Verwaltungskonsole auf Einstellungen > Dateifreigabe.
  8. Klicken Sie auf Neu.
  9. Füllen Sie die Details für die Dateifreigabe aus.
    Hinweis: Wenn Sie noch keinen Dateiserver erstellt haben, weisen Sie einen Server zum Hosten der Agent-Dateifreigabe zu, erstellen Sie eine Dateifreigabe und konfigurieren Sie die Freigabe- und NTFS-Berechtigungen (Lese-/Schreibzugriff usw.), bevor Sie mit den nächsten Schritten fortfahren.
  10. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen in der neuen Dateifreigabe in der Konsole und klicken Sie dann auf Mehr > Importieren.
  11. Öffnen Sie die zuvor erstellte Datei namens SHA256.txt, kopieren Sie die Prüfsumme, fügen Sie sie im Textfeld Datei-Hash ein und klicken Sie auf Validieren.
    Die folgende Erfolgsmeldung wird angezeigt:

    Sie können die Images und Zuweisungen jetzt mit dem aktuellen Agenten aktualisieren, indem Sie die Funktion „Agent-Software aktualisieren“ verwenden.