Mit HTML Access wird für das Clientsystem keine weitere Software als ein unterstützter Browser benötigt. Die VMware Horizon-Bereitstellung muss bestimmte Softwareanforderungen erfüllen.

Browser auf dem Clientsystem
Browser Version
Chrome 81, 83
Internet Explorer 11
Safari 12, 13
Firefox 76, 77
Microsoft Edge
Hinweis: Nur auf Windows-Clients unterstützt.
44, 81, 83
VMware Workspace ONE Web Die neueste Version im Apple App Store (iOS-Geräte) oder im Google Play Store (Android-Geräte).
Hinweis:
  • Folgende Elemente werden von Chrome auf einem Android-Gerät nicht unterstützt: die Windows-Taste, mehrere Monitore, das Kopieren und Einfügen in das System, die Dateiübertragung, das Drucken, die H.264-Decodierung, die Bereinigung von Anmeldedaten und eine externe Maus. Die Tastenkombinationen „Del“, „STRG + A“, „STRG + C“, „STRG + V“, „STRG + X“, „STRG + Y“, „STRG + Z“ funktionieren nicht auf der Software-Tastatur.
  • Folgende Elemente werden von Safari auf einem mobilen Gerät nicht unterstützt: eine externe Maus, die Windows-Taste, mehrere Monitore, das Kopieren und Einfügen in das System, die Dateiübertragung, das Drucken, die H.264-Decodierung und die Bereinigung von Anmeldedaten.
Clientbetriebssysteme:
Betriebssystem Version
Windows 10 (32 Bit und 64 Bit)
Mac OS

10.15.x (Catalina)

10.14.x (Mojave)

10.13.x (High Sierra)

iOS 10 oder höher
Android 7 oder höher
Remote-Desktops
HTML Access unterstützt alle Desktopbetriebssysteme, die von Horizon Agent unterstützt werden.
Pool-Einstellungen
HTML Access erfordert bestimmte Pooleinstellungen.
  • Die Option Maximale Auflösung eines Monitors muss auf 1920x1200 oder höher festgelegt sein, damit der Remote-Desktop über mindestens 17,63 MB an Video-RAM verfügt.
  • Wenn Sie 3D-Anwendungen verwenden, oder wenn die Endbenutzer mit einem MacBook mit Retina-Display oder mit einem Google Chromebook Pixel arbeiten, finden Sie weitere Informationen unter Einrichten der Bildschirmauflösung.
Verbindungsserver
Installieren Sie die HTML Access-Komponente im Verbindungsserver. Weitere Informationen finden Sie unter Vorbereiten von Verbindungsserver.
Firewalls von Drittanbietern
Fügen Sie Regeln hinzu, um den folgenden Datenverkehr zuzulassen:
  • Erlauben Sie für Server eingehenden Datenverkehr an TCP-Port 8443.
  • Erlauben Sie für virtuelle Maschinen eingehenden Datenverkehr (von Servern) an TCP-Port 22443.

Wenn Sie die HTML Access-Komponente im Verbindungsserver installieren, wird die Regel VMware Horizon View-Verbindungsserver (Blast-In) in der Windows-Firewall aktiviert. Diese Regel konfiguriert die Firewall so, dass eingehender Datenverkehr automatisch an TCP-Port 8443 zugelassen wird.

Anzeigeprotokolle
VMware Blast

Wenn Sie einen Webbrowser für den Zugriff auf einen Remote-Desktop verwenden, wird anstelle von PCoIP oder Microsoft RDP das VMware Blast-Anzeigeprotokoll verwendet. VMware Blast basiert auf HTTPS (HTTP über SSL/TLS).