Sie können einen externen Identitätsanbieter für die Authentifizierung von Benutzern im VMware Identity Manager-Dienst konfigurieren.

Führen Sie folgende Aufgaben aus, bevor Sie die Verwaltungskonsole verwenden, um eine externe Identitätsanbieter-Instanz hinzuzufügen.

  • Vergewissern Sie sich, dass die externen Instanzen SAML 2.0-konform sind und dass der Dienst die externe Instanz erreichen kann.

  • Beziehen Sie die geeigneten Metadateninformation für die externe Instanz, die Sie beim Konfigurieren des Identitätsanbieters in der Verwaltungskonsole hinzufügen müssen. Die Metadateninformationen, die Sie von der externen Instanz erhalten, sind entweder die URL zu den Metadaten oder die Metadaten selbst.

  • Wenn die Just-in-Time-Bereitstellung für diesen Identitätsanbieter aktiviert ist, sind spezielle Anforderungen für SAML-Assertionen zu beachten. Die vom Identitätsanbieter gesendeten SAML-Assertionen müssen bestimmte Attribute enthalten. Siehe Anforderungen für SAML-Assertionen.