Sie können die Dienst-URL von VMware Identity Manager ändern. Diese URL verwenden die Benutzer zum Zugriff auf den Dienst. Beispiel: Sie möchten die URL in eine Lastausgleichsdienst-URL ändern.

Prozedur

  1. Melden Sie sich bei der Verwaltungskonsole von VMware Identity Manager an.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Appliance-Einstellungen und wählen Sie dann VA-Konfiguration.
  3. Klicken Sie auf Manuelle Konfiguration und melden Sie sich mit dem Admin-Benutzerkennwort an.
  4. Klicken Sie auf Identity Manager-FQDN und geben Sie die neue URL in das Feld Identity Manager-FQDN ein.
    Verwenden Sie das Format https://FQDN:Port. Die Angabe des Ports ist optional. Der Standardport lautet 443.

    Beispiel: https://myservice.example.com.

  5. Klicken Sie auf Speichern.

Nächste Maßnahme

Aktivieren Sie die neue Benutzeroberfläche des Portals.
  1. Navigieren Sie zu https://VMwareIdentityManagerURL/admin, um auf die Verwaltungskonsole zuzugreifen.
  2. Klicken Sie in der Verwaltungskonsole auf den Pfeil in der Registerkarte Katalog und wählen Sie Einstellungen aus.
  3. Wählen Sie im linken Bereich Neue Benutzeroberfläche des Endbenutzerportals aus und klicken Sie auf Neue Benutzeroberfläche des Portals aktivieren.