VMware Identity Manager verwendet rollenbasierte Zugriffskontrolle zum Verwalten von Administratorrollen. Mit der rollenbasierten Zugriffssteuerung erstellen Sie funktionale Rollen, die den Administratorzugriff auf Aufgaben in der Verwaltungskonsole steuern, und weisen Rollen an eine(n) oder mehrere(n) Benutzern und Gruppen zu.

Drei vordefinierte Administratorrollen sind in den VMware Identity Manager-Dienst integriert. Sie können diese vordefinierten Rollen Benutzern und Gruppen in Ihrem Dienst zuweisen. Sie können diese Rollen nicht ändern oder löschen.

Sie können auch benutzerdefinierte Rollen erstellen, die eingeschränkte Berechtigungen für bestimmte Dienste in der Verwaltungskonsole gewähren. Bestimmte Vorgänge können innerhalb des Dienstes als der Typ von Aktion ausgewählt werden, die in der Rolle durchgeführt werden können.