Nachdem Sie die erste Konnektorinstanz installiert und konfiguriert haben, können Sie zusätzliche Konnektoren für Hochverfügbarkeit hinzufügen. Installieren Sie neue virtuelle Konnektor-Appliances und konfigurieren Sie diese exakt auf die gleiche Weise wie die erste Konnektorinstanz.

Voraussetzungen

Sie haben die erste Konnektorinstanz, wie in Bereitstellen von VMware Identity Manager Connector erläutert, installiert und konfiguriert.

Prozedur

  1. Installieren und konfigurieren Sie eine neue Konnektorinstanz, wie im Folgenden dargestellt.
  2. Verknüpfen Sie den neuen Konnektor mit dem WorkspaceIDP der ersten Konnektorinstanz.
    1. Wählen Sie in der Verwaltungskonsole die Registerkarte Identitäts- und Zugriffsmanagement und dann die Registerkarte Identitätsanbieter aus.
    2. Suchen Sie auf der Seite „Identitätsanbieter“ nach dem WorkspaceIDP der ersten Konnektorinstanz und klicken Sie auf den Link.
    3. Wählen Sie im Feld Konnektoren den neuen Konnektor aus.
    4. Geben Sie das Bind-DN-Kennwort ein und klicken Sie auf Konnektor hinzufügen.
    5. Klicken Sie auf Speichern.
  3. Wenn Sie einer Active Directory-Domäne in der ersten Konnektorinstanz beigetreten sind, müssen Sie der Domäne der neuen Konnektorinstanz ebenfalls beitreten.
    1. Klicken Sie in der Registerkarte Identitäts- und Zugriffsmanagement auf Einrichten.

      Die neue Konnektorinstanz wird auf der Konnektorenseite dargestellt.

    2. Klicken Sie auf Domäne beitreten neben dem neuen Konnektor und geben Sie die Domäneninformationen an.
    Anmerkung:

    Für Verzeichnisse vom Typ „Integrierte Windows-Authentifizierung“ (IWA) sind folgende Schritte erforderlich:

    1. Führen Sie einen Beitritt der neuen Konnektorinstanz zu der Domäne durch, der das IWA-Verzeichnis in der Originalkonnektorinstanz beigetreten ist.

      1. Wählen Sie die Registerkarte Identitäts- und Zugriffsmanagement aus und klicken Sie auf Einrichten.

        Die neue Konnektorinstanz wird auf der Konnektorenseite dargestellt.

      2. Klicken Sie auf Domäne beitreten und geben Sie die Domäneninformationen an.

    2. Speichern Sie die IWA-Verzeichniskonfiguration.

      1. Wählen Sie die Registerkarte Identitäts- und Zugriffsmanagement aus.

      2. Auf der Seite „Verzeichnisse“ klicken Sie auf den Link des IWA-Verzeichnisses.

      3. Klicken Sie auf Speichern, um die Verzeichniskonfiguration zu speichern.

  4. Konfigurieren und aktivieren Sie Authentifizierungsadapter im neuen Konnektor.
    Wichtig:

    Die Authentifizierungsadapter der Konnektoren in Ihrem Cluster müssen alle identisch konfiguriert sein. Für alle Konnektoren müssen die gleichen Authentifizierungsmethoden aktiviert sein.

    1. Klicken Sie in der Registerkarte Identitäts- und Zugriffsmanagement auf Einrichten und dann auf die Registerkarte Konnektoren.
    2. Klicken Sie auf den Link in der Spalte Worker des neuen Konnektors.
    3. Klicken Sie auf die Registerkarte Authentifizierungsadapter.

      Es werden alle verfügbaren Authentifizierungsadapter für den Konnektor aufgeführt.

      PasswordIdpAdapter ist bereits konfiguriert und aktiviert, da Sie den neuen Konnektor mit dem Verzeichnis verknüpft haben, das dem ersten Konnektor zugeordnet ist.

    4. Konfigurieren und aktivieren Sie die anderen Authentifizierungsadapter in der gleichen Weise wie für den ersten Konnektor. Stellen Sie sicher, dass die Konfigurationsinformationen identisch sind.

      Informationen zur Konfiguration von Authentifizierungsadaptern finden Sie im Administratorhandbuch für VMware Identity Manager.

Nächste Maßnahme

Hinzufügen eines neuen Konnektors zu einem integrierten Identitätsanbieter