Verwenden Sie den Befehl viocli restore, um eine Bereitstellung aus einer Sicherungsdatei wiederherzustellen, die zuvor mithilfe des viocli backup-Befehls erstellt wurde. Sie können eine Sicherung der Verwaltungsserver-Daten oder der OpenStack-Datenbank wiederherstellen.

Der Befehl viocli restore verwendet die folgende Syntax.

viocli restore mgmt_server [-d [NAME]] <DIR_NAME | NFS_VOLUME> [-h] [-v]
viocli restore openstack_db [-d [NAME]] <DIR_NAME | NFS_VOLUME> [-h] [-v]

Parameter

Obligatorisch oder Optional

Beschreibung

-d, --deployment NAME

Automatisch

Name der zu verwendenden Bereitstellung.

Wird automatisch angewendet. Der Standardwert ist der Name der aktuellen Bereitstellung.

Verwenden Sie eines der folgenden Positionsargumente:

  • DIR_NAME

  • NFS_VOLUME

Obligatorisch

DIR_NAME

Name des NFS-Verzeichnisses, in dem die Sicherungsdatei enthalten ist.

NFS_VOLUME

Name oder IP-Adresse des NFS-Ziel-Volumes und des Verzeichnisses im Format remote_host:remote_dir. Beispiel: 192.168.1.77:/backups.

-h, --help

Optional

Die Verwendung und Argumente für diesen Befehl werden angezeigt.

-v, --verbose

Optional

Der ausführliche Modus wird gestartet.

Die Sicherungsdatei des Verwaltungsservers von VMware Integrated OpenStack wird mit dem Zeitstempel vio_ms_yyyymmddhhmmss versehen. Die Sicherungsdatei des Datenbank von VMware Integrated OpenStack wird mit dem Zeitstempel vio_os_db_yyyymmddhhmmss versehen.