Erstellen Sie im vSphere Web Client eine DRS-Regel zum Verwalten der Verteilung von OpenStack-Instanzen in einer VM-Gruppe für eine bestimmte Host-Gruppe.

Vorbereitungen

  • Definieren Sie mindestens eine VM-Gruppe.

  • Definieren Sie mindestens eine Host-Gruppe.

Siehe Definieren von VM- und Host-Gruppen für das Platzieren von OpenStack-Instanzen.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Wenn Sie mit Definieren von VM- und Host-Gruppen für das Platzieren von OpenStack-Instanzen fortfahren, so überspringen Sie die Schritte bis 5.

Prozedur

  1. Melden Sie sich beim vSphere Web Client an.
  2. Wechseln Sie zur vCenter-Hosts- und Cluster-Ansicht und wählen Sie den Computing-Cluster aus, der für die VMware Integrated OpenStack-Bereitstellung konfiguriert ist.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Verwalten und wechseln Sie zu Einstellungen > vSphere DRS.
  4. Überprüfen Sie die folgende Einstellungskonfiguration:
    • DRS ist aktiviert.

    • DRS Automation ist auf „Vollautomatisiert“ oder „Teilweise automatisiert“ eingestellt.

    • Power Management ist ausgeschaltet.

  5. Klicken Sie auf VM/Host-Regeln.
  6. Klicken Sie auf Hinzufügen.
  7. Geben Sie einen Namen für die neue Regel ein und aktivieren bzw. deaktivieren Sie die Option Regel aktivieren, um die Regel zu aktivieren bzw. deaktivieren.
  8. Wählen Sie im Dropdown-Menü Typ die Option Virtuelle Maschinen zu Hosts aus.
  9. Wählen Sie im Dropdown-Menü VM-Gruppe die VM-Gruppe aus, die die OpenStack-Instanzen identifiziert, die Sie platzieren möchten.
  10. Wählen Sie die Spezifikation Muss auf Hosts in der Gruppe ausgeführt werden aus.
  11. Wählen Sie eine Spezifikation für die Regel aus.

    Einstellung

    Beschreibung

    Muss auf Hosts in der Gruppe ausgeführt werden

    OpenStack-Instanzen in der angegebenen VM-Gruppe müssen auf Hosts in der angegebenen Host-Gruppe ausgeführt werden.

    Sollte auf Hosts in der Gruppe ausgeführt werden

    OpenStack-Instanzen in der angegebenen VM-Gruppe sollten – müssen aber nicht – auf Hosts in der angegebenen Host-Gruppe ausgeführt werden.

    Darf nicht auf Hosts in der Gruppe ausgeführt werden

    OpenStack-Instanzen in der angegebenen VM-Gruppe dürfen niemals auf einem Host in der angegebenen Host-Gruppe ausgeführt werden.

    Sollte nicht auf Hosts in der Gruppe ausgeführt werden

    OpenStack-Instanzen in der angegebenen VM-Gruppe sollen nicht – können aber – auf Hosts in der angegebenen Host-Gruppe ausgeführt werden.

  12. Wählen Sie im Dropdown-Menü Host-Gruppe die Host-Gruppe aus, die die Hosts umfasst, auf denen OpenStack-Instanzen platziert werden.
  13. Klicken Sie auf OK.

Ergebnisse

Die Regel legt nun fest, dass OpenStack-Instanzen in der angegebenen VM-Gruppe auf Hosts in der angegebenen Host-Gruppe ausgeführt werden müssen.

Nächste Maßnahme

Im VMware Integrated OpenStack-Dashboard können Sie nun die Metadaten für ein bestimmtes Image modifizieren, um sicherzustellen, dass alle von diesem Image erzeugten Instanzen automatisch in die VM-Gruppe mit einbezogen werden und daher der DRS-Regel unterliegen.