Der Upgrade-Vorgang erfordert temporäre IP-Adressen zusätzlich zu Ihrer bestehenden IP-Adresskonfiguration. vSphere stellt ein Tool bereit, mit dem Sie diesen erforderlichen IP-Bereich hinzufügen können.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Sie können den Vorgang für das Hinzufügen von IP-Adressen aus beliebigen Gründen verwenden. Wenn Sie IP-Adressen nicht im Rahmen eines Upgrade-Vorgangs hinzufügen, gilt die spezifische Anzahl der erforderlichen IP-Adressen möglicherweise nicht.

Prozedur

  1. Wählen Sie im vSphere Web Client die Option Home > Bestandslisten aus und klicken Sie auf das Symbol VMware Integrated OpenStack.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Verwalten und dann auf die Registerkarte Netzwerke.

    Auf der Registerkarte Netzwerk werden die Verwaltungs- und API-Netzwerkkonfigurationen einschließlich ihrer IP-Adressbereiche aufgelistet.

  3. Erweitern Sie die für das Verwaltungsnetzwerk verfügbaren IP-Adressen.
    1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Namen des Verwaltungsnetzwerks in der Liste und wählen Sie IP-Bereich hinzufügen aus.
    2. Geben Sie den neuen IP-Bereich im Dialogfeld „IP-Bereich hinzufügen“ ein.
      Anmerkung:

      Wenn Sie Adressen im Rahmen des Upgrade-Vorgangs hinzufügen, muss der neue IP-Bereich exakt mit der Anzahl von IP-Adressen übereinstimmen, die für das vorhandene Verwaltungsnetzwerk konfiguriert sind. In einer typischen VMware Integrated OpenStack-Bereitstellung erfordert das Verwaltungsnetzwerk beispielsweise einen Mindestbereich von 11 IP-Adressen.

    3. Klicken Sie auf OK.
  4. Erweitern Sie die für das externe Netzwerk verfügbaren IP-Adressen.
    1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Namen des API-Netzwerks in der Liste und wählen Sie IP-Bereich hinzufügen aus.
    2. Geben Sie den neuen IP-Bereich im Dialogfeld „IP-Bereich hinzufügen“ ein.
      Anmerkung:

      Wenn Sie Adressen im Rahmen des Upgrade-Vorgangs hinzufügen, muss der neue IP-Bereich exakt mit der Anzahl von IP-Adressen übereinstimmen, die für das vorhandene API-Netzwerk konfiguriert sind. Beispielsweise erfordert in einer typischen VMware Integrated OpenStack-Bereitstellung das API-Netzwerk einen Mindestbereich von 2 IP-Adressen für Version 3.0 und ältere Versionen sowie einen Mindestbereich von 3 IP-Adressen für Version 3.1 und neuere Versionen.

    3. Klicken Sie auf OK.

Nächste Maßnahme

Wenn Sie IP-Adressen im Rahmen des Upgrade-Vorgangs hinzugefügt haben, können Sie nun den Upgrade-Patch abrufen und installieren.