Konfigurieren Sie die VMware Integrated OpenStack-Profilerstellungsfunktion, indem Sie Datei custom.yml ändern.

Vorbereitungen

  • Um vRealize Log Insight zum Speichern von Profiler-Ablaufverfolgungsdaten zu verwenden, stellen Sie sicher, dass Ihre Instanz voll funktionsfähig ist, Version 3.3 oder einer neueren Version entspricht und dass Sie sich mit einem Benutzernamen mit zugewiesener Rolle USER authentifizieren können.

  • Um den Ceilometer OpenStack-Dienst zum Speichern von Profiler-Ablaufverfolgungsdaten zu verwenden, stellen Sie sicher, dass der Dienst ausgeführt wird.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

VMware Integrated OpenStack weist zwei Optionen zum Konfigurieren des Profilers auf. Sie können ihn zusammen mit dem Ceilometer-OpenStack-Dienst oder mit vRealize Log Insight verwenden, um Profiler-Ablaufverfolgungsdaten zu speichern.

Prozedur

  1. Ändern Sie die Datei custom.yml, um die Ablaufverfolgung zu aktivieren.
    1. Falls nicht bereits geschehen, implementieren Sie die Datei custom.yml.
      sudo mkdir -p /opt/vmware/vio/custom
      sudo cp /var/lib/vio/ansible/custom/custom.yml.sample /opt/vmware/vio/custom/custom.yml
    2. Bearbeiten Sie die Datei custom.yml, indem Sie die Auskommentierung von Parametern aufheben und die Parameter ändern.
      • Wenn Sie Ceilometer OpenStack verwenden, heben Sie die Auskommentierung der folgenden Parameter auf und ändern Sie die Parameter.

      os_profiler_enabled: True
      os_profiler_hmac_keys: SECRET_KEY
      
      • Wenn Sie vRealize Log Insight verwenden, heben Sie die Auskommentierung der folgenden Parameter auf und ändern Sie die Parameter.

      os_profiler_enabled: True
      os_profiler_hmac_keys: SECRET_KEY
      os_profiler_connection_string: "loginsight://loginsight_username:password@loginsight_ip_address"
      

      Parameter

      Beschreibung

      os_profiler_enabled

      Übernehmen Sie den Standardwert.

      Mit der Einstellung True ist die OpenStack-Profilerstellung aktiviert.

      os_profiler_hmac_keys

      Geben Sie den Sicherheitsschlüssel an.

      Dieser Schlüssel muss immer dann angegeben werden, wenn ein Administrator eine Ablaufverfolgung ausführt.

      os_profiler_connection_string

      Geben Sie die Authentifizierung für den vRealize Log Insight-Server an. Geben Sie dazu den Benutzernamen, das Kennwort und die Adresse der Instanz an.

  2. Übertragen Sie die neue Konfiguration auf Ihre VMware Integrated OpenStack-Bereitstellung.
    viocli deployment configure
    Anmerkung:

    Die Bereitstellung der Konfiguration im Push-Verfahren führt zu einer kurzen Unterbrechung der OpenStack-Dienste.

  3. Wenn Sie vRealize Log Insight zum Speichern von Profiler-Ablaufverfolgungsdaten verwenden, legen Sie die Umgebungsvariable OSPROFILER_CONNECTION_STRING fest, damit Sie die Verbindungszeichenfolge nicht bei jeder Ausführung von Befehlen mit aktivierter Profilerstellung eingeben müssen.

    Sie müssen die Variable auf allen VMware Integrated OpenStack-Controllern festlegen, auf denen Sie Befehle ausführen möchten.

    export OSPROFILER_CONNECTION_STRING="loginsight://loginsight_username:password@loginsight_ip_address"

Ergebnisse

Nun können Sie die Profilerstellungsfunktion verwenden.