Als Cloud-Administrator können Sie vSphere-DRS-Einstellungen verwenden, um zu steuern, wie bestimmte OpenStack-Instanzen auf Hosts im Computing-Cluster platziert werden. Modifizieren Sie zusätzlich zur DRS-Konfiguration die Metadaten von Quell-Images in OpenStack, um sicherzustellen, dass von diesen Images erzeugte Instanzen korrekt für die Platzierung identifiziert werden.

Vorbereitungen

  • Überprüfen Sie, dass Sie VMware Integrated OpenStack-Version 2.0.x oder höher ausführen.

  • Stellen Sie sicher, dass VMware Integrated OpenStack in vSphere ausgeführt wird. Wechseln Sie zu Home > VMware Integrated OpenStack > OpenStack-Bereitstellungen > [Name der Bereitstellung].

  • Mindestens eine Dummy-VM im Computing-Cluster, die als Vorlage zur Erstellung einer DRS-VM-Gruppe verwendet wird.